Kundgebung auf 1800 Meter Seehöhe

Am 18. Mai 2006 ereignete sich die ‚höchstgelegene‘ Tierrechtskundgebung Österreichs; am Arlbergpass, fast 1800 Meter über dem Meeresspiegel, hisste ein RespekTiere-Aktivist in einer spontanen Aktion ein Transparent mit der Aufschrift ‚Auch religiöses Schächten ist Tierquälerei‘ und präsentierte es den vorbeifahrenden PassüberquererInnen.

Scroll to Top