Grosse Ziegenrecherche

Immer wieder erreichten uns in den letzten Monaten Beschwerden über eine Tierhaltungsform, die bisher noch nicht so ins Blickfeld gerückt war – die Ziegen. In einem Gespräch mit einer bekannten Bäuerin, die uns von einem verzweifelten Versuch, 150 Ziegenkitze von einem Ziegenmilch-Betrieb irgend wo unterzubringen, erzählte, erkannten wir, dass die Thematik eine sehr ernste ist und beschlossen, eine in Österreich bisher einzigartige Recherche zu starten.
Besagte Bäuerin fand übrigens keinen Platz für die Kitze; diese, von vielen Bauern als lästige ‚Anhängsel‘ der Milchwirtschaft betrachtet, sind für die Landwirte wirtschaftlich wertlos – und genau so werden sie des Öfteren behandelt: jenen 150 Tierkindern sollte kein langes Leben beschienen sein…
Bitte lest den Bericht zur Recherche HIER

Übrigens, für alle in und um Salzburg wohnenden: heute, pünktlich um 18 Uhr Abends, gibt’s auf 107.5 wieder das RespekTiere-Radio. Die Sendung, zu der 2 an der Ziegenrecherche beteiligte Tierrechts-Aktivistinnen eingelanden sind, beschäftigt sich mit der Ziegenthematik!!! Eine Wiederholung derselben läuft wie immer am Samstag, 9 Uhr!

Scroll to Top