Fotoausstellung an der Innsbrucker Universität

Innsbruck hat sich in den letzten Jahren unzweifelhaft zu einer der Tierschutz-Hauptstädte Österreichs entwickelt.

Nahtlos angeschlossen an diese Tradition haben einige Univ.-Prof. der Uni Innsbruck, als sie sich in einer bemerkenswerten Initiative dazu bereit erklärten, die Empfangstüren ihrer Büros zu Foto- und Infotafeln zum Thema ‚Massentierhaltung’ umzugestalten.

A. Univ.-Prof. Mag. Dr. Gabriela Kompatscher-Gufler, Univ-_Prof. Dr. Max Siller und Ass.-Prof. Dr. Reinhard Heuberger  zeigen allen Interessierten für einige Wochen die RespekTiere-Bilder. Wir bedanken uns allerherzlichst für diesen hervorragenden und immens wichtigen Beitrag zum Tierschutz!  Nach der Naturwissenschaftlichen Uni in Salzburg bietet nun auch die Uni Innsbruck den StudentInnen einen authentischen Einblick in den Wahnsinn der Massentierhaltung!

Scroll to Top