Protest vor IKEA Salzburg

Ikea ruft auch dieses Jahr zum großen Krebsessen in seinen Restaurants auf. Dass die Tiere bei lebendigen Leibe gekocht werden, interessiert die Geschäftsleitung dabei nur am Rande. Der Konzern, der sich ja so gerne als betont umweltfreundlich gibt, stellt die Tradition über das Tierleid.
RespekTiere nahm diese Tatsache zum Anlass, um heute vor dem Geschäft im Salzburger Euro-Park zu protestieren. Ikea-KundInnen nahmen die angebotene Information gerne an, es gab dabei überhaupt keine Negativ-Stimmen. Die Passanten stimmten nahezu allesamt mit ein – Ikea, bitte stoppt diese Quälerei!

Scroll to Top