Erneute Kundgebung vor dem Schlachthof

Heute fand vor der Schlachthof-Zufahrt in Salzburg-Bergheim erneut ein Protest gegen Österreichs größte Rindertötungs-Anstalt statt.

Wieder zog die Kundgebung, dieses Mal mit Schwerpunkt kommende ‚Feiertage’ – welche wieder einmal in ein wahres Tiermassaker münden werden – die Blicke aller VerkehrsteilnehmerInnen auf sich; der ‚Tatort’ war gut gewählt, alle Fahrzeuglenker mussten unmittelbar vor den AktivistInnen ihre Fahrzeuge verlangsamen, ein großer Teil davon sogar stoppen.

Während der Protest von den PassantInnen durchwegs positiv aufgenommen wurde, fielen zahlreiche Tiertransport-Lenker erneut aus der Rolle und zeigten ihren Unmut durch wildes gestikulieren und Schimpftiraden aus geöffneten Fenstern.

Scroll to Top