Escada tötet mit!

Heute fand in der Salzburger Altstadt ein Protest gegen das Mode-Haus Escada statt.
Versucht der (wie man hört finanziell angeschlagene) Konzern durch den Vertrieb blutiger ‚Mode‘ doch noch irgend wie auf die Gewinnerstraße zurück zu kehren? Jedenfalls nimmt er den grausamen Tod von Fuchs, Nerz, Hund, usw. achselzuckend in Kauf, um damit seine Einkünfte aufzubessern.
RespekTiere-AktivistInnen konnten heute eine große Mengen an Informationsmaterial verteilen, Gevatter Tod, auf einem Stuhl vor dem Geschäft sitzend, beobachtete die Szenerie.
Es gilt großes Lob allen AktivistInnen auszusprechen, die Veranstaltung verlief ganz wunderbar, es gab kein böses Wort von PassantInnen, ganz im Gegenteil: pelztragende Mode-Opfer schlichen mit hinter Hauben und Schals verstecken Gesichtern verschämt vorbei – die Schande war ihnen buchstäblich anzusehen – und von der großen Masse an Menschen kamen ansonst nur äußerst aufmunternde Worte Ein Versprechen für die Zukunft!
Die Polizei war auch vor Ort und wir möchten den Beamten für deren freundliche und zuvorkommende Vorgangsweise ebenfalls danken:)


‚Pelz tragen tötet!‘, bitte vergessen Sie nicht, all jene PelzträgerInnen, welchen Sie vielleicht auf Ihren Spaziergängen während der kommenden Feiertage begegnen, an diese unumstößliche Wahrheit zu erinnern!

Scroll to Top