News aus Mauretanien

Das Eselprojekt in Mauretanien, so großartige es ist, ist leider in letzter Zeit ein bisschen untergegangen in der Fülle der laufenden Projekte und Kampagnen.
Völlig zu Unrecht, denn in Mauretanien läuft die Arbeit ganz fantastisch!
Die fixe Klinik ist zum vielreflektierten Anziehungspunkt in der Hauptstadt geworden, jeden Tag herrscht dort Hochbetrieb. So konnten Dr. Ba und Dr. Dieng im Dezember erneut über 500 Esel behandeln, wovon 40 stationär aufgenommen worden sind. 39 konnten inzwischen wieder entlassen werden, ein Esel erlag leider seiner Krankheit. Sollten Sie jemals die Gelegenheit haben Mauretanien zu besuchen, Sie müssen unbedingt einen Zwischenstopp in der Klinik einplanen. Die beiden Ärzte würden sich sehr freuen, Ihnen Ihre Arbeit vor Ort präsentieren zu können!
Die mobile Klinik, ebenfalls jeden Tag in den Straßen Nouakchotts unterwegs, konnte im letzten Monat des Jahres fast genau 1 000 Esel behandeln.


Die Eselhilfe Mauretanien kann getrost als Vorzeigeprojekt betrachtet werden, so viel Gutes ist dort bereits geschehen und wird sich noch ereignen. Nur durch den so großartigen Einsatz einer wunderbaren Tierstiftung, welche sich der Verbesserung der Situation Not leidender Tiere verschrieben hat, und Ihre Hilfe können solche Orte des so unverzichtbaren Beistandes entstehen und erhalten bleiben. Dr. Ba und seinem Team, durch Ihre Unterstützung, gelingt es mehr und mehr, sogar die Mentalität der Eselhalter durch dauerndes Unterrichten zu ändern. So gibt heute in Nouakchott viel weniger Esel mit schweren Verletzungen. Die Menschen lernen durch das Vorzeigen von Tierliebe verborgene Gefühle kennen, Gefühle, welche sie letztendlich selbst zu TierschützerInnen machen könnten – zu Partnern ihrer Tiere, nicht zu Ausbeutern ohne Rücksicht!



Immer mehr Eselhalfter werden von unseren Mitarbeitern vor Ort produziert und an die Eselhalter kostenlos ausgegeben. Nun können die Esel über Gurte gelenkt werden, nicht mehr durch Schläge. Die Entwicklung in Mauretanien ist eine wunderbare und macht uns ganz besonders stolz!

Scroll to Top