Wir suchen ein Zuhause

Überall in der Welt warten Hunde auf ein neues zu Hause, ausgesetzt, verstoßen und schlimmstenfalls im Tötungslager, wo die Chance auf Rettung nur noch eine minimale ist. Es ist eine Schande der Menschheit, dass derartige Einrichtungen überhaupt existieren, wir tragen die Verantwortung für einen Holocaust an unseren ‚besten Freunden‘ wie er wohl schrecklicher nicht statt finden könnte.
‚Für die Tiere ist jeden Tag Treblinca‘ sagte einst der Nobelpreisträger Isaac Singer – wie richtig er doch lag, ‚Mensch‘ hat aus seiner Geschichte nichts gelernt – denn ist es schon schrecklich genug, wenn er Krieg führt gegen Seinesgleichen – aber setzt er diese Aggression dann auch gegen jene fort, die seinem Wahnsinn parktisch völlig ohnmächtig gegenüberstehen, ihm hilflos ausgeliefert sind, dann wird daraus ein bloßes Massaker, ein abscheulichsest Verbrechen…

Die Hunde, welche wir Ihnen heute vorstellten möchten, kommen aus verschiedenen Teilen Europa. Sie alle haben in ihren Heimatländern nicht den Funken einer Chance, und die meisten davon dürfen auch nicht nach Deutschland oder in die Schweiz gebracht werden, weil dort strenge Gesetze deren Einreise wegen bestimmter Rassezugehörigkeit verbieten würden. Somit sind die Möglichkeiten noch begrenzter und wir klammern uns an einen Strohhalm – vielleicht aber liest jemand diese Nachricht und verliebt sich auf Anhieb unsterblich in eine/n der Suchenden…

Alle diese Hunde sind zur Zeit in Auffangstationen oder Tierheimen betrieben von TierfreundInnen untergebracht und werden von verschiedenen Vereinen vermittelt. Falls Sie Interesse an diesen Schönen haben, bitte wenden Sie sich direkt an die beigefügten E-Mail-Adressen!

Joker, der Wunderhübsche ist ca. 4 Monate alt, sitzt in einem griechischen Tierheim auf Paros. Eine ganz fantastische RespekTiere-Aktivistin, die Franziska, macht dort ein Sommer-Praktikum, sie könnte auf ihrem Rückflug Mitte September Joker mit nach Hause bringen! Franziskas E-Mail-Adresse lautet: bienemaya0303@yahoo.de!

Hündin Libra, geb. am 15.01.07, kastriert, wartet ebenfalls in Griechenland auf ein neues zu Hause. Ansprechpartnerin ist auch hier die Franziska!

Lola, ca. 2 Jahre alt und kastriert, lebt auch auf Paros. Franziska könnte sie im September mit nach Österreich bringen!


Lucky ist ein allerliebster kleiner Hund, der in einem Heim in Rumänien sitzt. Er ist gelähmt, würde dringend medizinische Versorgung brauchen und einen Rollwagen. Ansprechpartnerin wäre für ihn die Frau Mag. Hagn, a_hagn@gmxat!

Maddin ist ein total unkomplizierter Hund, absolut liebenswürdig, ‚klebt‘ an ’seinen‘ Menschen. Er ist zur Zeit in Moldawien, müsste dort ganz dringed weg. Da wir eine alsbaldige Moldawien-Reise planen, könnten wir ihn vielleicht sogar selbst mitbringen! Maddin darf aber auch nicht nach Deutschland oder in die Schweiz… Ansprechpartnerin für ihn wäre die Frau Desiree Schmidt, zu erreichen unter desiree.s@web.de!

Santana, eine zweijährige Hündin, wird ebenfalls von Franziska gepflegt. Mitte September könnte sie ausreisen und zu Ihnen kommen!


Hündin ‚Tänzerin‘ wartet in Rumänien auf eine neue Chance. Sie müsste ganz dringed operiert werden, ihre Vorderbeine sind schwer verletzt. Allein, es fehlt an Geld und Möglichkeiten! Auch sie könnte nach Österreich, die Schweiz oder Deutschalnd gebracht werden, Ansprechpartnerin ist die Frau Mag. Hagn, E-Mail-Adresse wie oben!


Die Franziska, die Andrea und die Desiree stehen Ihnen natürlich jederzeit für weitere Fragen nur zu gerne zur Verfügung!

 

 

 

Scroll to Top