blinde Mimi sucht zu Hause med Artikel fuer Mauretanien

Ein ganz dringender Hilferuf hat uns erreicht und wir möchten Sie vom ganzen Herzen bitten Ausschau zu halten nach einem neuen zu Hause für Hündin Mimi aus Bulgarien!

Mimi wurde im Sommer 2009 in der bulgarischen Stadt Pernik eingefangen und in die dortige Station für besitzerlose Hunde gebracht. Mimi ist etwa zehn Jahre alt, kastriert und gechippt. Sie hat eine Schulterhöhe von 40 cm und ein Gewicht von etwa 18 kg. Sie war blind (Glaukom) und hatte Augenschmerzen; die Tierärzte kamen zum Schluss, dass die Augen entfernt werden mussten. In zwei Operationen wurde zuerst das rechte, dann das linke Auge entfernt. Mimi erholte sich schnell und ist seit November 2009 bei einer Pflegemutter untergebracht, wo sie allerdings nicht langfristig bleiben kann. Sie ist eine sehr ruhige und folgsame Hündin, die jedoch ihre Ruhe haben will und aufgrund ihrer Blindheit etwas ängstlich ist. Mit Menschen, anderen Hunden und Katzen kommt sie aber gut aus.
Nun suchen wir ein warmes, ruhiges Zuhause (wohl am besten ohne Kinder) für Mimi, wo sie ihren Lebensabend in Würde verbringen darf und wo sie Liebe und ein paar Streicheleinheiten bekommt. In Bulgarien ist es praktisch unmöglich, einen Platz für einen älteren und behinderten Hund zu finden. Deshalb setzen wir unsere Hoffnung auf Sie, dass Sie Mimi die Chance geben, auch die Sonnenseiten des Lebens zu erfahren.

Mimi nach der 2. Operation


Wenn jemand eine Möglichkeit wüsste um Mimi zu helfen, bitte wenden Sie sich an uns oder direkt an Dr. phil. Stefan Zach aus der Schweiz unter: zach-gmbh@bluewin.ch

Mimi hat in Bulgarien keine Chance; sie MUSS schnelllstens nach Mitteleuropa kommen, jeder Tag zählt – bitte!!!!


Hilfe für Mauretanien: wir möchten die Möglichkeit gleich nutzen um einen weiteren Hilferuf mit zu versenden – wir würden für Mauretanien ganz dringend medizinisches Equippment benötigen, besonders wichtig wären im Augenblick OP-Masken, Einweg-Latex-Handschuhe und vor allem Einwegspritzen oder Nadeln!!!!
Vielleicht kenn Sie irgend jemanden, der/die im Krankenhaus arbeitet, in anderen medizinischen Bereichen, in Erzeugungsstätten für medizinsiche Artikel…wir würden uns sehr über aussortierte Waren freuen!!!!

Scroll to Top