Hummerverkaufsverbot JETZT – Kundgebung vorm Parlament

Jetzt ist es an der Zeit den Gesetzgeber direkt mit dem so überfälligen Lebendhummerverkaufsverbot zu konfrontieren!
Einmal mehr versammelten sich ResepkTiere-AktivistInnen deshalb am Samstag vor dem Parlament in Wien um diese Forderung möglichst spektakulär zu unterstreichen!
Dabei hielten in rote Farbe getauchte TierschützerInnen ein Transparent mit der Aufschrift ‚Gekocht werden tut weh – Lebenhummerverkaufsverbot Jetzt!!!!‘, ein weiteres Spruchband schrie den PassantInnen in dicken Buchstaben entgegen: ‚Kultur beginnt am Esstisch!‘ Andere AktivistInnen in Kochkleidung mit Todesmaske verteilten fleißig Flugblätter während Gevatter Tod selbst gelassen die Szenerie überwachte.



Die Aktion stieß auf großes Interesse, im Nu waren die TierschützerInnen im Zentrum des fotografischen Interesses der Touristenschwärme – und diese werden die Bilder zu Hause breitwillig herzeigen und somit zur Weitertragung unseres Gedankens beitragen! 🙂



RespekTiere hat nun auch eine eigene Petition zur Thematik gestartet, die gesammelten Unterschriften werden wir noch in diesem Jahr dem Gesundheitsminister übergeben. Bitte unterschreiben Sie die Forderungen und senden Sie den Link an all Ihre Bekannten und FreundInnen weiter; je mehr Unterschriften wir sammeln können, desto schneller werden sich unsere Forderungen verwirklichen lassen.
Wir alle gemeinsam für ein Lebenhummerverkaufsverbot in Österreich – Jetzt!!!!!!

Hier kommen sie zur Petition:
http://www.ipetitions.com/petition/hummer/




Brief an RespekTiere:

‚Zu Ihrer Frage nach der Haltung von Hummern darf ich auf den Beschluss des österreichischen Tierschutzrates (dessen Mitglied ich auf Grund meiner Funktion bin) hinweisen. In seiner 18.Sitzung am 17.November 2009 wurde beschlossen:
"Die Hälterung von Hummern im Handel wird als nicht tierschutzkonform abgeleht und der Gesetzgeber aufgefordert, ein Verbot der Hälterung und des Lebendverkaufes von Hummern im Tierschutzgesetz zu verankern."
(dieses Protokoll ist auch auf der Homepage des Gesundheitsministeriums www.bmg.gv.at nachzulesen). ‚
Landesveterinärdirektor und Landtagsabgeordneter Dr. Josel Schöchl, Salzburg

eine künstlerische Darstellung des Hummerleides, angelehnt an eine katholische Symbolik

 

Bitte helfen sie uns helfen! Um wirkungsvoll agieren zu können benötigen wir Sie als UnterstützerInnen, als treue SpenderInnen und SponsorInnen, weil Sie es sind, die unsere Arbeit erst möglich machen!

Scroll to Top