Zirkus Alberti, die Dritte

Am Samstag fand in Freilassing, Bayern, erneut ein Protest gegen das Mitführen von Wildtieren in Zirkussen statt. Wieder hatten sich mehr als ein halbes Dutzend RespekTiere-AktivistInnen versammelt um für eine endlich tierleidfreie Unterhaltung in der Manage ihre Stimme zu erheben. Schwere Gewitter, Sturm und Hagel war von der Wettervorhersage verkündet worden, doch der/die Wettergott/göttin war zumindest an diesem Nachmittag doch TierrechtlerIn; das Schlechtwetter blieb aus, startete erst kurz nach der Demo – vielleicht auch deswegen, weil bei einem nahen Schamanentreffen für einige regenfreie Stunden getrommelt worden war? 🙂


Das Wildtierverbot im Zirkus wird früher oder später wohl auch in Deutschland Wirklichkeit werden; jedenfalls sprechen die Reaktionen der
PassantInnen und die Anzahl von ZirkusbesucherInnen eine sehr eindeutige Sprache: die Zeit ist reif, kein Applaus für Tierquälerei!!!

artenübergreifende Kundgebungsmitglieder:)


Nächsten Samstag, 16.30 Uhr, erneute Kundgebung gegen Zirkus Alberti, Freilassing!


Am Montag, 19. Juli, gibt es wieder einen respekTIERE IN NOT-Gratis-Flohmarkt vor dem Salzburger Mutterhaus!!!! Wer mithelfen möchte, bitte bringen Sie Ihre Sachspenden direkt vor das Mutterhaus (eigentlich Wärmestube St. Vinzenz…) in Salzburg Lehen, an der Salzach, bei der Eisenbahnbrücke!
Beginn ca. 9 Uhr vormittags, bis ca. 13 Uhr!!!!

 
Scroll to Top