Rock for Animals II

Samstag war es wieder so weit – das 2. ‚Rock for Animals‚, zugunsten der Projekte von RespekTiere, fand in Salzburg’s ehrwürdigem Schnaitl
Pub statt!

Und eines sei vorweg genommen – das Lesen dieser Zeilen gleicht fast einer Verschwendung von Kreativität, könnte man doch in der selben Zeit
eine CD in das Abspielgerät legen und der Musik der beiden gestern Abend darbietenden Bands lauschen – Artful Hypocrite
www.myspace.com/artfulhypocrite
und Adisdead www.myspace.com/adisdeadmusic verwandelten das Lokal mit dem ersten Griff in die Saiten in ein Tollhaus!!!!

Wir möchten uns an dieser Stelle allerherzlichst bedanken, und zwar bei allen, die gestern zum Schnaitl Pub gepilgert waren und mit ihrem
Eintritt respekTIERE IN NOT so großartig unterstützt haben; bei jenen, welche das Spektakel überhaupt erst möglich machten, bei
Claudia, Kathie, Sigried und allen ihren freiwilligen HelferInnen; bei jenen, die an diesem Abend im Pub serviert und Getränke ausgeschenkt
haben, stellen Sie sich vor: die gesammte Belegschaft stellte ihre Arbeitskraft ehrenamtlich RespekTiere zur Verfügung!!!!!!!!! Bei Bernd, dem Pächter des Schnaitl, der das Gratisgetränk für das Eintrittsgeld gespendet hat und der seine MitarbeiterInnen auch noch finanziell für die stundenlange Schwerstarbeit unter die Arme greift, so wie er es beim letzten ‚Rock for Animals‘ schon getan hat – wir verbeugen uns!!!!!

Natürlich bei den beiden Bands, welche ein Feuerwerk an unglaublicher Rockmusik abbrannten und unzählige vom Publikum verlangte Zugaben in die
umjubelten Auftritte inkludierten – so fantastisch, dass Schnaitl Pub gestern war, morgen die Stadthalle folgen muss und übermorgen wird am Madison Square Garden in großer Leuchtschrift angekündigt: ‚Tonight! We proudly present Austria’s next Superstars – please welcome ADISDEAD and Artful Hypocrite! Don’t miss it!!!!‘

großartig: Artful Hypocrite!!!!

bitte merken sie sich diesen Namen: Adisdead!!!

Bei allen BesucherInnen (wir möchten uns allerherzlichst auch bei Hubert von Goisern bedanken, der sich ebenfalls vom Rockfieber hatte anstecken
lassen und mit seiner reizenden Begleitung voller Andacht den rauen Tönen lauschte:) ) im gesteckt vollen Lokal, welche für so hervorragende
Stimmung sorgten – es war uns eine Ehre mit Euch mitfeiern zu dürfen!!!!

NichtraucherInnen-Raum, wo RespekTiere-AktivistInnen-Videos liefen!

In 20 Jahren werden sich zwei unterhalten; wird eine/r sagen: "Du, sagt Dir ‚Woodstock‘ was?" Und die Antwort wird sein: "Woodstock? Was ist das?
Ich war schon ein paar Mal am ‚Rock for Animals‘, und DASS ist wirklich ur cool!‘

Übrigens: nach ersten vorsichtigen Schätzungen hat der gestrige Abend um die 1 000 Euro für resepkTIERE IN NOT erwirtschaftet! Wir sind
überwältigt!!!!!!

 

 

Scroll to Top