Verhaftung vor dem Parlament in Bukarest

Gestern hat unser RespekTIERE IN NOT Team, das derzeit in Rumänien im Einsatz ist, vor dem Parlament in Bukarest eine Demo gegen das Töten der Streunertiere abgehalten. Der dringende Anlass war eine an diesem Tag angesetzte Abstimmung zu der Thematik, jedoch wurde die Entscheidung wieder einmal, wie schon so oft, verschoben.

Der Protest der Aktivisten – von den Autoritäten naturgemäß nicht gern gesehen – sollte rasch unterbunden, die kritischen Stimmen rasch zum Verstummen gebracht werden.
Das Team wurde verhaftet, man versuchte die Kameras, Speicherkarten etc. konfiszieren, jedoch konnte durch das stete Einwirken einer Tierärztin, welche die Aktivisten begleitete, verhindert werden, dass ihnen die Utensilien abgenommen wurden.

K800 IMG 5006K800 IMG 5007

Nach einiger Zeit kamen die Tierschützer wieder frei und haben ihre Reise fortgesetzt, tief hinein in die Berge Rumäniens.

Wir werden einen ausführlichen Bericht senden, sobald das RespekTIERE IN NOT Team zurück ist!



Scroll to Top