Frohe Weihnachten traditionelle Weihnachtskundgebungen

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Ihnen allen für das vergangene Jahr bedanken, für all Ihre Hilfe, Unterstützung, Ihre Tränen, genau wie für Ihre mit uns geteilte Freude!
Genießen Sie die Festtage, wir wünschen Besinnlichkeit, Friede und innere Ruhe und ein 2012, welches DAS Jahr für unsere Mitgeschöpfe werden muss, stellen wir die neue Epoche ganz ins Zeichen der Tierliebe, der tierleidfreien Entwicklung dieses Planeten.
Lassen Sie uns Kräfte sammeln für 2012, wir werden alle Stärke brauchen um uns den Herausforderungen des neuen Jahres zu stellen – und wie wir uns deren stellen werden! Mit allem Elan und aller Energie, die wir aufzubringen imstanden sind – dies ist unser heiliges Versprechen an Sie!

Achtung, Achtung, Achtung: Respektiere ist natürlich auch am heiligsten Tag der Christenheit im Einsatz für die Tiere!
Wir veranstalten eine Kundgebung für gewaltfreie Ernährung vor dem Salzburger Dom in der Salzburger Altstadt, Beginn 21.30 Uhr (im Bild die Kundgebung aus dem letzten Jahr)! Es wird uns eine Ehre sein die ChristmettenbesucherInnen mit frischem Brot und für diesen Zweck von der Veganen Gesellschaft (
www.vegan.at) zur Verfügung gestellten rein pflanzlichen Aufstrichen der Firma Greenheart (erhältlich bei Billa und Merkur!!!) überraschen zu dürfen!
Aber nicht nur in Salzburg wird es eine spektakuläre Kundgebung geben, auch unsere so großartige Regionalgruppe aus Vorarlberg wird am Heiligen Abend für die Tiere im Einsatz sein! So findet in Dornbirn vor dem Schlachthof eine feierliche Trauerkundgebung mit einem Kerzenmeer statt, Beginn hier um 17 Uhr!
Der Aufruf von Nicole Mähr aus Vorarlberg: ‚Am 24. Dezember werden wir beim Schlachthof in Dornbirn eine Mahnwache veranstalten! An diesem Tag, wenn alle im Weihnachtsstress sind, wenn alle andern bei ihrem Weihnachtsbraten sitzen, wollen wir derer gedenken, die unsägliches Leid durchstehen mussten! An diesem Tag, wenn alle die Geburt Christi feiern, der die Menschheit befreien sollte, gedenken wir derer die niemals frei waren! Für die armen Tiere, die hier im Schlachthof ihren Tod fanden, halten wir eine Gedenkfeier ab und versprechen, dass wir alles uns Mögliche tun werden um die Tiere zu befreien!!! Kommt und macht mit, wir werden ab 17 Uhr vor dem Schlachthof stehen!‘

UNTIL ALL ARE FREE, NO ONE IS FREE!

Scroll to Top