Jetzt geht es um alles – Rumäniens Politik entscheidet! Ukraine-Botschafter antwortet

Rumäniens Regierungsspitze steht eine heiße Debatte bevor: die PolitikerInnen haben unsere Post erhalten! Folgenden Brief sendeten wir (die großartige Paula Stippe, Englands wunderbarster Tierrechtsexport nach Wien, sorgte für eine fehlerfreie Übersetzung, herzlichsten Dank!!!!) nun nach Bukarest:

Dear President Bãsescu, dear members of the Government,
Good day to you!

Please allow me to introduce ourselves to you – We are the animal protection organisation ‚RespekTiere‘ from Salzburg in Austria. For many years now, we have been trying to work together to address the problem of stay animals in your country. It has always been an honour to offer our assistance, especially since 2008, when Romania discontinued the killing of these animals. However, since November 2011 there has been new cause for concern. Unfortunately, your Parliament is in the process of passing a law which allows horrific practices to be carried on stay animals that were a part of times gone by.
We do not wish to take up your time and so, I will come straight to the purpose of our correspondence; We ask you, from the bottom of our hearts, to reconsider and repeal this law. Humaneness is a principle that unites the European Union and, at the end of the day, it is acts of humaneness that make politics trustworthy and convincing for the public at large. Please opt for a humane approach to stay animals. You will find that you will be flooded with letters of appreciation and you will look back in years to come with pride at your far-sightedness. 
The reputation of your country will suffer immensely should this law be enacted. We assume that you will have thought long and hard about this fact, and the fact that the fate of hundreds of thousands of lives lies in your hands.

We at ‚RespekTiere‘ have asked people to show their commitment to humane treatment of stay animals by taking photographs of themselves holding a banner protesting the planned law next to their town’s road sign. We are pleased to present these messages to you from hundreds of concerned individuals from far and wide. In addition, we have organised an online web-album as well as protests which are taking place outside numerous Romanian embassies.

President Bãsescu, members of the Government, we beg of you, please choose the non-violent approach, the humane approach. We, the animal protection organisations, in return give you our word that we will stand by you and support you in all your efforts towards a humane solution.

In the hope that that this inhumane legislation will not be enacted.

Alege Viata

Thomas Putzgruber

Chairman RespekTiere

 

We proudly present the following link to the Web-Album; please watch the numerous pictures and think: there are so many people in the world which love them dogs – do not make a violent decision, make a human one! You will see, there are protestors from all over Europe on nearly 400 locations, from Austria, Bosnia, Bulgaria, Germany, Czech Republic, Hungarian, Italy, Liechtenstein,  Sweden, Swiss, Slovenia and Slovakia, and in front of many Embassy’s as well!

https://picasaweb.google.com/RespekTiere/RomaniaStopKillingStrayDogs?authkey=Gv1sRgCJitnL2PhvCZyAE

 Rumänien Aktion

An dieser Stelle möchten wir uns vom ganzen Herzen für Ihren überragenden Einsatz für diese Aktion bedanken; letztendlich können wir Rumäniens Verantwortlichen Bilder aus weit über 300 verschiedenen Orten zusenden, aus manchen Städten sogar von mehreren Protesten – so ist ein fast unglaubliches Fotoalbum entstanden, mit mehr 400 Fotos! Aus ganz Europa haben uns Bilder erreicht, aus Bulgarien, Bosnien, Deutschland, Italien, Liechtenstein, aus Schweden, der Schweiz, aus Slowenien, der Slowakei, aus Rumänien und Ungarn!!!! Mit großer Freude und stolz möchten wir Ihnen zum Nachsehen für Ihren Beitrag den Link zum Web-Albums zusenden – https://picasaweb.google.com/RespekTiere/RomaniaStopKillingStrayDogs?authkey=Gv1sRgCJitnL2PhvCZyAE


Ein erster Erfolg unserer Kundgebung vor der ukrainischen Botschaft in Wien: wir haben Post vom Botschafter erhalten! Darin bedankt er sich für die Bemühungen von RespekTiere zum Tierschutz in seinem Land und nennt uns wichtige Kontaktadressen für einen Besuch in Kiew! Sie sehen, jede Initiative rechtfertigt sich letztendlich von selbst, jeder Protest führt zur entsprechenden Reaktion -. also: lasst uns gemeinsam auf die Straße gehen für die Tiere, es muss eines der wichtigsten Anleigen einer modernen Gesellschaft sein, Tierrechte endlich auf breiter gesetzlicher Basis umzusetzen!!!!
DSC 2891K640 DSC 2921

Gespräche im Zuge unserer Kundgebung vor der Botschaft in Wien

Achtung, Achtung, Achtung – wichtige Termine! Am kommenden Samstag veranstalten wir eine Kundgebung gegen Pelz in Kitzbühel zum Anlass des Polo-Turniers, wo sich die Prominenz trifft! Nähere Infos dazu folgen, die Kundgebung wird von ca. 15.30 Uhr bis ca. 20 Uhr sein!
Am 21. Jänner gibt es dann auch schon wieder eine Kundgebung von unserem Regionalteam in Vorarlberg! Ort: Feldkirch, inklusive einer Verkostung veganer Köstlichkeiten! Beginn 9 Uhr, bis ca. 13 Uhr, Ecke Schlosser-Herrengasse!
Ganz wichtig – die nächste große Herausforderung erwartet uns: die 3. RespekTiere-Anti-Schlachthoftage stehen unmittelbar bevor! Wir bitten wieder vom ganzen Herzen um Ihre Mithilfe, Details folgen noch diese Woche!

Nachtrag zur Rumänienaktion: wir möchten Ihnen an dieser Stelle eine Auflistung aller teilnehmenden Orte nicht vorenthalten, inklusive einer Zusammenstellung sämtlicher Kundgebungsstätten:

Scroll to Top