respekTIERE IN NOT im Dauereinsatz-von Österreich bis nach Bulgarien!

RespekTiere in Not hat wahrhaft alle Hände voll zu tun – von Österreich bis nach Bulgarien!

Unsere Tiertafel zieht immer weitere Kreise, so versorgen wir jetzt neben dem Mutterhaus, der Aidshilfe und der Eugendorfer Tafel nun auch die Flachgauer Tafel mit Tiernahrung für die vierbeinigen Lieblinge von sozial bedürftigen Menschen! Anfang November startet das neue Hilfsprojekt für den nördlichen Flachgau, und im Geschäftslokal der Organisation steht ab sofort auch ein Regal von respekTIERE IN NOT!

 CIMG5078

Foto: RespekTiere-Unterstützung für die Flachgauer Tafel

Auch ‚unsere‘ Katzenmutter konnten wir wieder besuchen, und natürlich kamen wir erneut nicht mit leeren Händen. Frau Myhre, wohnhaft in der Nähe von Ried, braucht diese Unterstützung wirklich mehr als dringend; so versorgt sie im Moment wieder weit mehr als 80 Stubentiger in ihrem Haus, dazu kommen noch ein paar Dutzend freilaufende Katzen bei den Bauernhöfen ringsum, wo sich die Agrarwirte wie so oft nicht um diese kümmern, kein Geld ausgeben wollen für deren Kastrationen. Frau Myhre geht es ob all dieser oft so nervenzerreissenden Herausforderungen im Moment nicht gut, sie ist körperlich und seelisch angeschlagen, die zahlreichen Jahren des Kampfes an vorderster Front haben natürlich Spuren hinterlassen. Hilfsangebote gibt es viele, zählen kann sie aber letztendlich nur auf respekTIERE IN NOT, betont sie immer wieder. Es ist ein Versprechen: wir lassen Frau Myhre nicht im Stich, nicht als Mensch und schon gar nicht als Tierschützerin – sie wird gebraucht, so dringend, wie sich das nur jemand vorstellen kann, der/die denselben einsamen Kampf ficht, immer im Zentrum des Leides, angefeindet von der Nachbarschaft und den Behörden sowieso.

 DSC 6200
 DSC 6179  DSC 6182
 DSC 6195  DSC 4016(1)

Manchmal malt sich Frau Myhre den Kummer von der Seele; ihre Kunstwerke sind zu erstehen, und mit deren Kauf unterstützen Sie die Arbeit der TierschützerIn ganz gezielt!

 DSC 0003%20(2)  RespekTiere%20in%20Not


respekTIERE IN NOT in Bulgarien!
Bei all den Ereignissen der letzten Wochen ging eine Jubelmeldung beinahe unter: Raya, Sie erinnern sich bestimmt, jene wunderschönen Hündin aus Bulgarien, konnten wir endlich zu einem neuen zu Hause vermitteln! Wie so oft schafften wir dies nur durch die unverzichtbare Hilfe des so wundervollen Tierheimes in Pürten bei Waldkraiburg (www.tierheim-waldkraiburg.de), wofür wir uns einmal mehr vom Herzen bedanken!

 pic%205(1)  Raya6

Im selben Atemzug dann die nächste Geschichte, ebenfalls mit zwei Straßenhunden aus Sofia als Hauptdarsteller – und wieder war dabei die Rumi, unsere Mitarbeiterin vor Ort, der rettende Engel, der die beiden Armen in Sicherheit bringen und grundversorgen konnte; einmal mehr lief nun in Folge das ‚magische Dreieck‘ – Rumi- RespekTiere-Tierheim Pürten zur Hochform auf, denn Beide, Max und Bucky, durften die Fahrt nach Germanien antreten, landeten wohlbehalten und quitschvergnügt im Hundeasyl und warten dort in wärmster Geborgenheit auf ein endgültiges zu Hause!

   Bucky%20and%20cat%203

Fotos: Max, der wunderschöne, und Bucky, mit ihrer besten Freundin, einer Katze, hier noch in Bulgarien!

arriving in Germany 8

…und hier bei der Ankunft in Deutschland, liebevollst betreut von der so fantastischen Manuela Gyimes vom Tierheim Waldkraiburg/Pürten. Foto rechts: Erkundungen im Schnee!

Wir nutzen den Moment doppelt, konnten wir doch eine ganze Wagenladung voll Katzen- und Hundefutter mit nach Sofia geben, welches Rumi schon in den nächsten Tagen zu Frau Tzenak fahren wird! Frau Tzenka, Sie wissen, jene Dame die mit einer Pension von weit unter 100 Euro mehr als 100 Katzen zu versorgen hat, bedankt sich im Übrigen bei Ihnen allen vom ganzen Herzen für die großartige Unterstützung, welche wir ihr durch Sie jedes Monat als Fixbetrag auf ihr Konto überweisen können! Ohne diese Unterstützung wäre Frau Tzenka’s Katzenparadies wohl unrettbar verloren, würden in den finanziellen Abgründen verschwinden. Wir sind so stolz darauf, dass wir ein derartiges Schreckensszenario bisher gemeinsam so erfolgreich abwehren konnten! respekTIERE IN NOT ist längst zum Anker für viele herzensgute Menschen geworden, welche ihr Leben einem Zweck gewidmet haben: nämlich dem, Tiere zu retten! K640 DSC 6040 

Wie Sie ganz direkt mithelfen können: respekTIERE IN NOT ist auf die ständige Unterstützung von Sachspenden in Form von Tiernahrung und Tierbedarf angewiesen! Zur Zeit brauchen wir – Sie erinnern sich, in den letzten Wochen gaben wir tonnenweise Futter für Samtpfoten aus (Bratislava, Rumänien, Bulgarien, Tiertafel, Ried…) – ganz dringed Katzenfutter, aber natürlich ist auch Hundefutter herzlichst willkommen! Natürlich benötigen wir aber auch händeringend finanzielle Mittel, Treibstoff zum Beispiel ist in den letzten Monaten fast unbezahlbar teuer geworden – was unsere Hilfe aber keinesfalls einschränken darf, denn die Tiere können dafür nichts!
Bitte helfen Sie uns helfen – Sie wissen, Sie haben unser Versprechen: YES, WE DO!!!!!

Scroll to Top