Tiertafel im Einsatz! TiV-Demo an Salzburgs meistbefahrener Straße!

respekTIERE IN NOT hat vor vielen Jahren eine eigene Tiertafel , die damals vielleicht allererste in Österreich, gegründet, wo wir die Vierbeiner von Obdachlosen und sozial Benachteiligten Menschen mitversorgen versuchen. Ausgabestellen hierfür sind vor allem das ‚Mutterhaus‘ in Salzburg, wo Bedürftige täglich ein frisches Mahl erhalten – welcher Ort würde sich besser eigenen um auch deren Hunden und Katzen ‚Menüs‘ zukommen zu lassen?

Auch die Eugendorfer und die Flachgauer Tafel ‚beliefern‘ wir regelmäßig mit Hunde- und Katzenfutter; wo Not am Mensch und am Tier ist, versuchen wir diese zu lindern, wenn immer möglich!

Zunehmend breitet sich diese Unterstützung nun  auch auf Einzelpersonen und deren Tiere aus, Menschen, welche bei uns um Hilfe fragen, weil sie ohne dieser fürchten die Ernährung ihrer tierlichen BegleiterInnen nicht mehr sicherstellen zu können!

 DSC 0001(10)

Foto: im Salzburger ‚Mutterhaus‘, jener so großartigen Einrichtung, wo Mensch und dank respekTIERE IN NOT nun auch Tier versorgt werden!

Natürlich sind einer relativ kleine Organisation wie der unseren aber auch Grenzen gesetzt; um wirklich großzügig helfen zu können benötigen wir deshalb vor allem eines: Ihre Unterstützung! Selbstverständlich, und das möchten wir ganz dick unterstreichen, kaufen wir kein Hunde- und Katzenfutter; das wäre für einen Tierrechtsverein, der ständig damit beschäftigt ist den Fleischkonsum einzudämmen, ja völlig widersprüchlich. Vielmehr verteilen wir Spenden von privaten TierfreundInnen, von Futtermittellieferanten oder Geschäften, das meiste der Ware ist kurzfristig abgelaufen und dürfte somit nicht mehr in den Handel genommen und verkauft werden. Auf diese Art und Weise sind die von uns verwendeten Nahrungsmittel nach einem neu-deutschen Wort sprichwörtlich als Freegan zu bezeichnen. Freeganismus, wer diese Lebenseinstellung nicht kennt, ist die Absicht den negativen Einfluss des Einzelnen auf die Umwelt, die Tierwelt und das menschliche Leben durch eine weitgehende Verweigerung der Teilnahme an einer kapitalistischen Volkswirtschaft zu verringern.
Nicht zuletzt deshalb sind wir besonders in dieser so wichtigen Initiative völlig auf Ihren Beistand angewiesen!

 DSC 9303

Foto: Flachgauer Tafel, geführt von der großartigen Frau Schmitzberger!

Achtung, Achtung: am morgigen Samstag, von 9.30 bis 14 Uhr, findet am Sparkassenplatz in Feldkirch, Vorarlberg, eine RespekTiere-Kundgebung gegen den Fleischverzehr und mit veganer Verkostung statt! Sei dabei und besuch den Infostand!!!

Heute fand in Salzburg erneut ein Protest für ‚Tierschutz in die Verfassung‘ statt. Wieder hatten sich hierfür RespekTiere-AktivistInnen an denkbar günstiger Stelle positioniert, um auf die unabdingbare Wichtigkeit des Geforderten hinzuweisen. Und wir sind auf einem guten Weg, denn die Zeichen mehren sich dass diese Kampagne von Erfolg gekrönt sein wird!
Bitte lassen Sie nicht locker – wir bedanken uns vom Herzen für die vielen, vielen Briefe welche Sie in den letzten Tagen an die Adressen gesendet haben (wer dies noch nicht getan hat, hier finden Sie nochmals die wichtigsten E-Mail-Adressen: http://www.respektiere.at/news700px.php?catid=&newsid=1166)! Sie sehen anhand der Rückantworten – übrigens soweit wir die überblicken können, wie bezeichnend, keine einzige von der ÖVP!!!!! – fast aller Parteien, welch wichtiges Anliegen der Tierschutz auch der Politik geworden ist! Wir haben nun die historische Chance auf den Verfassungseintrag, der das Tier endgültig des Sachdaseins entziehen würde – nützen wir sie!!! Lassen Sie uns gemeinsam der Tiere Stimme sein – jetzt!!!!

 DSC 9411

Scroll to Top