Fleischerkalender; Gobus-Markt mit neuen tierleidfreien Angeboten!

Die ‚rote Karte‘ des Monats geht an die niederösterreichische Fleischerei Nemetz (www.nemetz-fleisch.at); warum?

Letzte Woche entdeckten wir in einer Mechaniker-Werkstatt einen Kalender, der buchstäblich viel Fleisch zeigt; das wäre ja noch nichts besonders, sehr oft zieren schöne nackte Menschen solchige,  aber in jenem Falle ist die Ekelgrenze doch eindeutig weit überschritten! Die abgebildeten jungen Damen sind nämlich allesamt ‚verziert‘ mit Fleischutensilien, zum Beispiel ist der Haarzopf eines hübschen Mädchens mit Knackwürsten verlängert, eine Braut in weißer Reizwäsche mit dem Hochzeitsblumenstrauß, dessen Blüten aus Wursträdern geformt sind, oder eine andere Schönheit in hochhackigen Stiefeln hält, warum auch immer, ein Stück rohes Fleisch in der Hand… Wie abartig veranlagt muss man wohl sein, um derartige Bilder reizend oder gar erotisch zu finden???

 DSC 0251  DSC 0258

Schöpfer dieser Geschmacklosigkeit ist die niederösterreichische Fleischerei Nemetz, welche sich in ihrer 130-jährigen Geschichte zu einem Großkonzern entwickelt hat. Mit dieser Art von ‚Werbung‘ um Aufmerksamkeit zu buhlen, das sollte allerdings ein erfogreicher Geschäftsbetreib, egal auf welcher Ebene, dann nicht nötig haben…

Unsere letzten Newsletter über die Bulgarien-Kastration bzw. über das Zieselsterben in Krems sind nun auch auf mein.bezirk.at nachzulesen: http://www.meinbezirk.at/bergheim/chronik/respektiere-kastrationsprojekt-bulgarien-d646778.html und http://www.meinbezirk.at/bergheim/chronik/wenn-eine-stark-gefaehrdete-tierart-buchstaeblich-unter-die-raeder-kommt-d646814.html!

Der riesige Einkaufstempel der Globus-Kette im bayerischen Freilassing, dessen Geschäftsführung sich immer gesprächsbereit zeigt wenn es um Tierschutzthemen geht, hat jetzt sein vegetarisch-veganes Angebot noch erweitert; neben Tofu- und Sojaprodukten in allen Teilbereichen findet man nun auch neue ‚Vurst‘-Sorten, nämlich unfassbar guten Extravurst-Aufschnitt mit Pfeffer, sowie eine Sorte ‚Rustikal‘, für 1,29 Euro pro 100 Gramm, abgepackt in feinen Scheiben! Der Aufschrift ‚Tierisch gut…weil pflanzlich‚ können wir nur applaudieren! Dazu sind auch sämtliche Sorten vom Vegankäse ‚Wilmersberger‘ im Regal, angefangen von Toastscheiben bis hin zum Pizzaschmelz! Wer in und um Salzburg wohnt, hier durchfährt oder in der wunderschönen Region den Urlaub verbringt, bitte überzeugen Sie sich selbst! Frei nach dem Globus-Motto ‚hier ist die Welt noch in Ordnung‘, was zumindest auf das vegetarische Sortiment zutrifft! Bitte schreiben Sie der Geschäftsführung ein paar Zeilen; man freut sich sicher über jede Bemerkung, und jeder Brief wird dazu beitragen, dass die EinkäuferInnen künftig vielleicht noch mehr auf tierleidfreie Ernährung setzen (bitte erwähnen Sie in Ihrem Schreiben die Filiale Freilassing)!  https://www.globus.de/de_de/kontakt/ oder kundenservice@globus.de

DSC 6035 respekTIERE IN NOT im Einsatz! Erneut konnten wir der Flachgauer Tafel Hunde- und Katzenfutter für die vierbeinigen Familienmitglieder sozial benachteiligter Menschen bringen! Solche Unterstützungen werden nur durch Ihre unglaubliche Hilfestellung überhaupt erst möglich. Wir bedanken uns vom ganzen Herzen bei Ihnen!
Übrigens, weil wir so oft gefragt werden, was wir denn so im Allgemeinen immer am dringensten benötigen: respekTIERE IN NOT würde im Moment vor allem Katzenfutter brauchen!!! Ganz fantastisch sind aber natürlich alle Arten von Tiernahrung, Tierbedarf, schön erhaltene Menschenbekleidung und ganz ganz wichtig auch Hygieneartikel wie Seifen, Shampoos, Waschmittel, Duschgel, Zahnbürsten, Zahnpasta, etc.!


Achtung, Achtung, Achtung: heute Abend, Punkt 18 Uhr, geht wieder das Radio RespekTiere on-air, und zwar strahlen wir heute ein Interview mit Daniela Friedl, der Autorin mehrerer veganer Kochbücher, aus! Unbedingt einschalten, wir versprechen eine besonders kurzweilige Sendung! Zu empfangen über die Welle der Radiofabrik auf 97,3 oder 107,5, über Cable-Link 98,3 und in wenigen Tagen nachzuhören auf cba.fro.at, im Suchfeld rechts bitte einfach ‚RespekTiere‘ eingeben! WEr dei SEndung versäumt und keinen Internetzugang hat, eine Wiederholung der Sendung gibt es auf der Radiofabrik selbst übrigens auch, nämlich am kommenden Mittwoch, 7. August, von 7.00 – 7.30 Uhr, und dann ein 2. Mal am Sonntag, 11. August, von 8.00 – 8.30 Uhr!!! Unbedingt einschalten!!!

 DSC03981  

Homepage: www.vegane-hausmannskost.com

Email: office@vegane-hausmannskost.com

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Vegane-Hausmannskost/330036927108135?fref=ts


Scroll to Top