9 % VegetarierInnen in Österreich! Zirkusdemos ab heute!!!

Jetzt haben wir es amtlich – laut einer IFES-Studie gibt es in Österreich des Jahres 2013 9 % VegetarierInnen!!! Diese Zahl alleine ist vielleicht im ersten Moment noch gar nicht so beeindruckend (ist sie doch!!!), bedenkt man dann aber dass es sich hierbei um rund 760 000 Menschen in unserem Land handelt, dann wird das wahre Ausmaß der Entwicklung erst so richtig erkennbar!
 PICT0038
Foto: Knud, am Gnadenhof der Pfotenhilfe in Lochen (www.pfotenhilfe.at); welche beglückende Erfahrung es ist, ein Wesen kennen zu lernen, in der Gewissheit es als Gleiche/r unter Gleichen zu betrachten, wo überhaupt kein Verlangen besteht, dessen Fleisch zu essen…

Ein Vergleich macht sicher – die oft angekündigte vegetarisch-vegane Revolution ist nicht nur im Anrollen, sie ist  längst auf der Überholspur! Wie unfassbar schnell sie dabei ist, ungebremst, bestätigt ein Vergleich: so lag Österreich noch im Jahre 2005 im europäischen Mittelfeld, mit einer Rate von 3 % an fleischlos lebenden Menschen, heute sind es bereits dreimal so viele! Ein Zuwachs, wovon jegliche politische Partei wohl nur träumen kann! 🙂 Und bedenken  Sie was derartige Zahlen für die Tiere bedeuten! Fast 10 % der Bevölkerung haben der TierausbeuterInnen-Industrie den Auftrag zum Töten entzogen!!!! Nun wird uns auch klar, warum AMA und Konsorten seit einigen Jahren mit teilweise fast lächerlichen Methoden (‚Fleisch bringts’… noch einfallsloser geht es wohl kaum) so vehement-penetrant verlorenes Terrain zurückzuholen versuchen und händeringend um KundInnen werben – und dennoch können sie den allgemeinen Trend nichts entgegensetzen!
Zum Fakt beigetragen hat vielleicht auch eine an 96 000 Menschen durchgeführte Studie aus dem letzten Jahr, wo eindrucksvoll bestätigt wurde, dass VegetarierInnen durchschnittlich um unfassbare 9,5 Jahre länger leben als Nicht-VegetarierInnen!
Ganz sicher aber war die unermüdliche Arbeit der Tierrechtsvereine mit ein Faktor zu dieser Entwicklung – eine Tatsache, welche die Wichtigkeit und den durchschlagenden Erfolg unserer Arbeit mehr als unterstreicht!
Und ein unabdingbares Versprechen in sich birgt: wir werden keinen Deut nachlassen, im Gegenteil, ‚Jetzt erst recht‘ muss die Devise heißen! All jene, die ‚das bringt ja eh nix‘ zum Grundprinzip erkoren hatten, sei nun gesagt: ‚Rafft Euch auf, denn ‚das bringt ja eh nix‘ trifft nur auf am Sofa kleben zu! 🙂

 PICT0037

Foto: so lecker sind vegane Gerichte! Faschierte Sojalaibchen und Bärlauchnudeln, kreiert von Isabella!

Laut einer OTS-Aussendung teilt sich die VegetarierInnen-Rate folgendermaßen auf:

Vegetarisch/vegan leben demnach

  • 16% der 18-29 Jährigen
  • 17% der 30-39 Jährigen
  • aber nur 3% der älter als 49 Jährigen

Die Selbständigen und diejenigen mit mittleren Einkommen werden
durch Vegetarismus besonders angesprochen. Vegetarisch/vegan leben

  • 17% der Selbständigen
  • 15% mit Einkommen von Euro 1501-2500 pro Monat
  • aber nur 3% der RentnerInnen
  • und 4% mit Einkommen über Euro 2500 pro Monat
  •  
Achtung, Achtung, Achtung! Ein langes Zirkus-Demo-Wochenende beginnt heute! Wer Zeit und Lust hat, bitte unterstützt unsere Kundgebungen vor dem Zirkus Luna in Freilassing/Bayern! Jeweils vor den Vorstellungen werden wir unsere Meinung zu ‚Wildtier-Zirkussen‘ kundtun! Jede Stimme ist wichtig
Termine: Heute, Donnerstag, ab 14.30 – 16.30; Freitag, detto; Samstag 13.30 bis 19.30 Uhr; Sonntag13.30 – 15.30 Uhr!
Treffpunkt: Bahnhofstraße Freilassing, Ihr könnt unsere Transparente bestimmt nicht übersehen!

Foto: Bär des Zirkus Luna – für Ihn stehen wir dort! ‚Wildtierverbot im Zirkus – Jetzt!‘ endlich auch in Deutschland!!!!

 DSC 1511

Scroll to Top