respekTIERE IN NOT in Bratislava, Ried, Mutterhaus: Dauereinsatz!

respektTIERE IN NOT war erneut sowohl national als auch international im Großeinsatz!
So besuchten wir vor wenigen Tagen wieder einmal unser Projekt bei der Katzenmutter Frau Havranovra in Bratislava, wo wir eine Busladung an Katzenfutter mitbringen konnten! Und dieses wurde schon dringenst benötigt, waren die Vorräte von unserer letzten Hilfsfahrt im Sommer doch nahezu aufgebraucht! Nicht nur das, der Winter streckt auch noch langsam seine Fühler aus, und so ist nun für die Heizkosten in dem kleinen aber feinen Asyl zu sorgen! Gerade rechtzeitig und pünktlich bei unserer Ankunft sind dann die benötigen Kohlen geliefert worden, wo wir jetzt eine Rate von 330 Euro zu begleichen haben!

 DSC 3060
 DSC 3054  DSC 3052
 DSC 3067  DSC 3037

Fotos: großes Bild – großzügiges Freigehege direkt ans Asyl gebaut; erste Reihe – ein Teil des gebrachten Katzenfutters, daneben wartet in der Küche schon ein hungriger Tiger auf die Mahlzeit! Reihe zwei: Kohlenlieferung, rechtzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit! rechts: durch die immer offenen Fenster ins Freigehege!

Ein herzlichster Dank geht an dieser Stelle an Sie alle, welche derartige Hilfsfahrten so enorm unterstützen; so zum Beispiel stellte uns das Futterhaus in Wals (fh7100@dasfutterhaus.at) eine große Menge an Tiernahrung zur Verfügung, ebenso wie unsere MitsteiterInnen von der Tierhoffnung International (www.tierhoffnung-international.at) aus Vorarlberg und die so wunderbare Frau Monika Maier, welche zusammen mit der unfassbar einsatzbereiten Protected Group (www.protected-group.com) um die Familie Mittl wie immer mithalf, dass dieses neuerliche Unternehmen überhaupt erst möglich wurde!

Kaum sind wir aus Bulgarien und der Slowakei zurück, wartet schon der nächste Einsatz auf uns – Rumänien!!! Wir werden um den 4. November dorthin aufbrechen, bitte Sie schon jetzt: unterstützen Sie die so wichtige Hilfsfahrt, wir möchten so gerne warme Sachen für notleidende Menschen bringen und natürlich jede Menge an Tiernahrung – vieleicht wissen Sie auch ein Plätzchen für den einen oder anderen Hund, Sie haben gewiss davon gehört, jedem Straßenhund droht in Rumänien nun der staatlich angeordnete Tod!!!!

RespekTiere veranstaltete vor Salzburgs Obdachlosenverköstigungsstelle Nr. 1, dem Mutterhaus, auch wieder den großen Flohmarkt für Bedürftige, wo sozial benachteiligte oder obdachlose Menschen Waren des täglichen Bedarfs, sowie Kleidung in jeder Menge und immer öfters auch Nahrungsmittel völlig umsonst mitnehmen können. Angeschlossen an den Flohmarkt ist dann immer auch Salzburgs erste Tiertafel, wo wir die VierbeinerInnen jener Menschen mitversorgen!

DSC 1724 DSC 1743
DSC 1733
Fotos: erste Reihe, links: Tiertafel ist wieder aufgefüllt! rechts: Obdachlosenverköstigungsstelle – eine soooo wichtige Einrichtung!
untere Reihe: unser Gratis-Flohmarkt für Bedürftige – wie immer mit großer Freude angenommen!

Schon im September besuchten wir dann einmal mehr ‚unsere‘ Katzenmutter, Frau Myhre, im oberösterreichischen Ried im Innkreis. Frau Myhre, wir haben so oft berichtet, versorgt dort in ihrem Haus immer um die 50 Katzen, manches Mal können es dann auch 80 oder mehr werden…
DSC 1770 DSC 1775

Fotos: all diese Sachen durften wir der Katzenmutter von Ried wieder für ihre Schützlinge (im Bild rechts das Freigehege) übergeben!

Auch für unser Bulgarienprojekt konnten wir wieder fleissig sammeln; vom ganzen Herzen möchten wir Ihnen allen für all die wunderbaren Güter danken; so hat uns auch das Futterhaus in Wals wieder eine mehr als beachtliche Futterspenden zukommen lassen, die Verbandartikelhersteller von Lohmann und Rauscher (www.lohmann-rauscher.de) unterstützen unsere Aktionen ganz großzügig und unsere nimmermüden FreudInnen von der Tierhoffnung International (Tierhoffnung-international.at) sendeten uns ebenfalls wieder 2 Pal. mit Tierheimbedarf und Tiernahrung (dessen Zustellung übrigens die Firma Schenker (www.schenker.at) kostenlos managte!!!)! Ohne diese so großartigen Unterstützungen wären uns tatsächlich die Hände gebunden…
Aus Bulgarien kam dann auch die uns so besonders ans Herz gewachsene Hündin Foxi – vielleicht erinnern Sie sich, wir haben sie im Zuge des letzten Kastrationsprojektes von der Straße geholt und zwischenzeitlich in einer Hundeauffangstation untergebracht gehabt! Jetzt ist sie endlich da, bei der wunderbaren Familie Friedrich in Oberndorf bei Salzburg, und sie würde alsbald ein fixes zu Hause benötigen… Bei Interesse, Foxi ist ungefähr 1 Jahr alt, natürlich kastriert und geimpft, äußerst verschmust und unfassbar gutmütig! Bitte meldet Euch bei uns unter info@respektiere.at!!!
 
 DSC 2001  DSC 2010

Fotos: einige hundert Kilo Hundefutter konnten wir für die Bulgarienhilfe bereit stellen; Foxi ist da – ist sie nicht unfassbar entzückend????

Wir bitten Sie vom Herzen: unterstützen Sie unsere so zahlreichen Initiativen; sie sehen wie viel Gutes damit getan werden kann!!! Wir versprechen Ihnen unermüdlich zu kämpfen, überall dort wo usnere Hilfe gebraucht wird!
Noch vor kurzem befand sich das RepekTiere-Team in der Nähe von Sofia um ein ehrgeiziges Kastrationsprojekt umzusetzen (wo letztendlich 92 Hunde und Katzen kastriert werden konnten!), und schon sind wir wieder mitten in den Vorbereitungen für einen neuerlichen Hilfseinsatz, dieses Mal wird es nach Rumänien gehen – nur durch Ihre Hilfe ist ein derartiger Einsatz überhaupt erst möglich!!!!! (natürlich können Sie auch punktgenau für IHR Projekt spenden; einfach am Erlagschein ‚Bratislava, Tiertafel, Bulgarien, Rumänien, Mauretanien, Tiere in Österreich, usw. angeben!)

Achtung, Achtung: die nächste Kundgebung steht schon wieder an!!!! Am kommenden Dienstag werden wir um 8 Uhr aus Salzburg in Richtung Maishofen losfahren, um am dortigen Pferdemarkt unsere Stimme zu erheben! Wer dabei sein möchte: bitte unter info@respektiere.at melden!!!

Scroll to Top