RespekTiere am Vegan- und Fairkehr-Fest; respekTIERE IN NOT beim Mutterhaus!

Heute war dann wieder Einsatztag für respekTIERE IN NOT! Einmal mehr errichteten wir hierfür unseren Gratis-Flohmarkt-Stand vor dem Salzburger Mutterhaus; eine riesige Fülle an Kleidung und Dingen des täglichen Bedarfs lag dann den ganzen Vormittag zur freien Entnahme für obdachlose und sozial bedürftige Menschen bereit! Auch einige Kilogramm an Nudeln und geschnittenes Kraut, gespendet von der so fantastischen Viktoria Rehrl – ein Engel in Menschengestalt – konnten wir der Küche mitbringen.
Wie notwendig derartige Programme inzwischen geworden sind, verdeutlicht uns immer wieder die stark steigende Zahl von Menschen, für welche die Essensausgabe unfassbar wichtig geworden ist! Das Salzburger Mutterhaus verköstigt eine Vielzahl von Bedürftigen aus inzwischen aller Herren Länder und es ist uns eine große Ehre, Monat für Monat ein klein bisschen dazu beitragen zu dürfen, dass dieser Ort trotz seiner Brisanz und trotz der versammelten Armut ein Hort des Friedens, der Toleranz und der Ruhe ist und bleibt!!!!

Am Wochenende fand in Salzburg bereits zum dritten Male in Folge das so beliebte Fairkehr-Fest statt. Hierfür werden ganze Straßenzüge für motorbetriebene Fahrzeuge  gesperrt und teilweise mit Rasenflächen ausgelegt. Verschiedenste Aussteller und Organisationen sorgen dann für ein breit gefächertes Programm, welches vom Publikum jedes Jahr auf ein Neues begeistert angenommen wird.

 

Heuer mischte erstmals auch RespekTiere selbst mit einem eigenen Stand mit. Unter dem Motto ‚Tierschutz in die Verfassung‘ versorgten wir die BesucherInnen dann mit feinsten veganen Köstlichkeiten, angefangen von den Krautfleckerln bis hin zu von der wunderbaren Viktoria Rehrl in Eigenkreation gefertigten Wildblumen-Crêpes mit Fruchtgelee – deren bloßer Anblick den BetracherInnen schon das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ! Heiße Tofusemmerl mit Salat und Gemüse rundeten das so vielfältige Angebot ab und natürlich boten sich bei derart großem Interesse die vielfältigsten Möglichkeiten zu Gesprächen mit den tierschutzbegeisterten KundInnen! Leider setzte dann aber gegen frühen Abend Regen ein und im Duett mit den fast winterlich anmutenden Temperaturen zogen die meisten Menschen dann wohl eher die Gemütlichkeit der eigenen vier Wände vor – dennoch blieb bis fast 22 Uhr ein Häufchen Unentwegter am Fest und lauschte der großartigen Musik der Live-Band!

Alles in allem durften wir somit mehr als zufrieden sein und mit großem Dank all unsere so wunderbaren HelferInnen und an die VeranstalterInnen für die so hervorragende Organisation freuen wir uns schon auf das nächste Jahr!

Das Fairkehr-Fest war aber nicht die einzige Gelegenheit des Wochenendes um sich über RespekTiere eingehend zu informieren – so waren wir auch bei der Veganmania der Veganen Gesellschaft (www.vegan.at) Freitags und Samstags in Graz vertreten und auch dort konnte trotz des schlechten Wetters viel Information unter die Menschen gebracht werden!

   
   
   

Fotos, erste Reihe: RespekTiere-Stand – schon in den Mittagsstunden viel los! rechts: Straßenclows begeistern das Publikum! Reihe zwei: die wunderbaren Makam-Vegan-Döner! rechts: beste Bewirtung vom sehr empfehlenswerten In-Lokal Leichtsinn! Reihe drei: fröhliches Publikum! rechts: unser veganes Essen schmeckt halt doch am besten! 🙂 Reihe unten: Viktoria Rehrl’s unfassbar zauberhafte Crepes! wunderschöne Live-Musik bis 22 Uhr Abends!

Wie auch schon die Jahre zuvor bewirteten auch heuer wieder die so fantastischen Veganköchinnen um die Silvia Rottmair vom R&R Catering mit ihrem Vegan Bake Sale-Stand die Menschen mit Kaffee, Tee, Kuchen und unfassbar guten Torten (im Bild die so engagierte Sandra mit selbstgebackenen Muffins). Und genau wie im letzten Jahr spendeten die wunderbaren TierschützerInnen den Gesamterlös zu je einem Drittel an die Vegane Gesellschaft (www.vegan.at), das Tierparadies Schabenreith (www.tierparadies.at) und an RespekTiere – wir sagen vom ganzen Herzen ‚Danke‘!!! Ihr seid so großartig!
In diesem Zusammenhang möchten wir auch den ‚Surheimer Bioladen‚ erwähnen, einfach weil von dort die besten Zutaten zu den Rezepten kommen und weil wir uns so darüber freuen, dass es solche Läden nun auch mehr und mehr außerhalb der Städte gibt – super, die vegane Revolution, wer bitte soll sie noch aufhalten?!
Was Silvia zum Fest zu sagen hat, können Sie hier nachlesen:

Wie bereits in 2012 gab es auch in diesem Jahr wieder einen Vegan Bake Sale beim Fairkehrten Fest in Salzburg. Das kalte und nasse Wetter lies zunächst nichts Gutes hoffen…und um ehrlich zu sein, die Aussicht, viele Stunden bei November-Temperaturen auf der Straße zu verbringen, hat zunächst auch wenig Begeisterung hervorgerufen…. Aber haben wir uns jemals von schlechtem Wetter von irgend etwas abhalten lassen???? Nein, denn wir Tierschützer wissen: "Es gibt zwei Tage an denen man nichts machen kann: Der eine war gestern und der andere ist morgen" (Dalai Lama). Und deshalb frohen Mutes ans Werk und die Belohnung lies nicht lange auf sich warten: SURPRISE! SURPRISE! Bereits vor Beginn des Festes und bevor wir alle unsere Schätze ausgepackt hatten, haben sich zahlreiche kuchenhungrige Besucher bei uns eingefunden und nach leckeren Backwaren verlangt. Und so gings dann auch weiter, viele Festbesucher hatten uns noch vom Vorjahr in Erinnerung und haben uns gezielt aufgesucht.. wir hatten gar keine Zeit zu frieren:-). Bereits am frühen Nachmittag waren wir restlos ausverkauft! Die Kuchen gingen so reissend weg, dass man meinen möchte, ganz Salzburg is(s)t bereits vegan:-), wir waren überwältigt. Der mit Spannung erwartete Kassensturz ergab 600 EUR, die zu gleichen Teilen an die Vegane Gesellschaft Österreich, das Tierparadies Schabenreith und an RespekTiere gehen. Gespendet werden die gesamten Einnahmen – nicht nur der Erlös aus dem Kuchenverkauf. Vielen herzlichen Dank an die SpenderInnen und freilich auch an die KonsumentInnen.

Die Vorbereitungen zu einem Bake Sale erfordern einiges an Zeitaufwand – planen, einkaufen, backen, backen, backen, backen, backen…. Küche aufräumen, Sachen einpacken, Sachen auspacken, aufbauen..verkaufen, abbauen, Tischdecken waschen, Geschirr spülen etc. etc. Claudia Bazinger und ihr Lebensgefährte Michi, haben den Bake Sale auch in diesem Jahr wieder bestens organisiert – vielen herzlichen Dank dafür!

Am Ende des Tages fielen wir wohl alle müde ins Bett, bevor mir aber die Augen zugefallen sind an diesem Tag, kam mir noch ein schlauer Spruch in den Sinn: "Nimm einen Tag an dem du rundum zufrieden warst. Es war bestimmt keiner, den du mit Nichtstun verbracht hast!" – wie wahr. Diese Weisheit stammt übrigens von Maggie Thatcher.

Näheres zum Bake Sale findet man auch hier: http://totallyveg.blogspot.de/

Scroll to Top