Christkindlmarkt, Rabenmord, Radionsendungen und Fotoausstellung!!!

Am Wochenende sollte RespekTiere wieder am weltberühmten Christkindlmarkt in der Salzburger Altstadt mit einem wunderschönen Stand vertreten sein! Neben dem ‚besten Glühwein der ganzen Stadt‘ (so meinten zumindest viele, viele BesucherInnen 🙂 ) versorgten sich die PassantInnen dann auch mit allerlei Infos über Tierschutz allgemein und nahmen die neue Aktion, wo für eine kleine Spende für das nächste Respektiere-Kastrationsprojekt ein selbstgebasteltes Hundespielzeug gratis mitgenommen werden konnte, begeistert an!

 DSCN3535

Am Sonntag war dann auch Daniela Friedl mit am Stand; nebenbei hatten wir ihr neuestes Werk, das jetzt schon fast vergriffene und daher in Kürze neu aufgelegte wunderbare  und mit vielen, vielen großartigen Fotos angerreicherte Kochbuch zur veganen Hausmannskost‚ ausgelegt, und viele BesucherInnen nutzten die Möglichkeit zu einem Fachgespräch mit der Autorin!

 IMAG0008 1  IMAG0011 1

Wir bedanken uns vom ganzen Herzen bei all den Kuchenspenden, die vielen Geschenke und vor allem für den unfassbaren Einsatz von gut einem Dutzend AktivistInnen, welche 2 lange Tage, jeweils bis in die Nacht hinein, sehr kurzweilig gestalteten. Es ist wunderschön, mit solchen großartigen Menschen zusammen arbeiten zu dürfen!

Wer weiterhin zum Christkindlmarkt gehen, Glühwein trinken, kleine Geschenke kaufen und damit den Tierschutz unterstützen möchte, kann das noch heute bis zum 5. Dezember beim Stand Nr. 4 und vom 16. – 18. Dezember beim Stand Nr. 2 zugunsten der ARGE Stadttauben Salzburg tun!

 

Unfassbar! Uuunfassbar!!!! Wieder einer jener Landwirte, der sich über jede Gesetze der Menschlichkeit hinwegsetzt, in Fakt, der das Wort ‚Menschlichkeit’ ins Absurde führt… uns fehlen wirklich die Worte!

Irgendwo in Grödig, unweit der Salzburger Landeshauptstadt, wehen drei tote Körper im Wind, an Stricken am Hals aufgehängt, längst dem Verwesungsprozess preisgegeben. Die Körper hatten einst stolzen Vögeln gehört, noch dazu solchen, welche zu den geschützten Tierarten zählen, auf Europas traurigen roten Listen mit einem Stammplatz versehen.

 DSC 0868

Warum die drei Rabenvögel dort hängen? Wohl um ArtgenossInnen von den in PVC-Folie gewickelten Strohballen fernzuhalten… Jene, die zur Gewinnmaximierung zu solch brutalen, grausamen, verachtungswürdigen Mitteln greifen,  sind dann auch genau die Menschen, auf welche diese Attribute selbst anzuwenden sind!

 DSC 0860  DSC 0873

Bitte, bitte melden Sie uns derartige Grausamkeiten, sobald sie sie irgendwo sehen – wir werden sofort eine Anzeige einleiten und selbst wenn diese niedergeschlagen werden sollten, wir werden den Tatbestand dennoch soweit als möglich in die Öffentlichkeit bringen. Denn Verständnis, das dürfen sich LandwirtInnen, die so etwas zu verantworten haben, nicht erwarten….

 

Achtung, Achtung! Heute Abend geht das RespekTiere-Radio wieder on-air! Pünktlich um 18 Uhr, auf der Welle der Radiofabrik auf 107, 5 und 97,3 könnt Ihr ein Interview mit Lars Jäger hören, der zusammen mit seiner Familie einen kleinen Gnadenhof im niederösterreichischen Euratsfelden führt und vor einigen Wochen ebendort von einem Dutzend maskierter Cobra-Beamten überfallen und – mit Schusswaffen im Anschlag zu Boden gedrückt – verhaftet worden war! Unbedingt reinhören!!!!

Eine Wiederholung der Sendung gibt es übrigens gleich am 4. Dezember, von 7.00 Uhr bis 7.30 Uhr, und dann noch eine am kommenden Feiertag, dem 8. Dezember, dann von 8.30 bis 9.00 Uhr!!!

DSC 0850

Auf selbigen Sender gibt es dann morgen in der Sendung ‚Um Fünf‘ ein Interview mit dem RespekTiere-Obmann zur Situation in Rumänien!

Ab heute könnt Ihr auch wieder unsere große Esel- und Hundeprojekt-Ausstellung im bayerischen Freilassing ansehen!!! Täglich, von 8 bis 20 Uhr, auch Samstag, Eingang Getränke!!!!

DSCN3537

Scroll to Top