Herzlichsten Dank Ihnen allen!!!

Wir möchten uns heute, an diesem ganz besonderen Tag, bei Ihnen allen bedanken, von ganzem Herzen, für Ihre Unterstützung und Ihre Tierliebe! So viele persönliche und private Initiativen für respekTIERE IN NOT wie in diesem Jahr hat es noch nie gegeben – stellvertretend sollten wir hier einmal mehr Günther Kurz erwähnen, der nicht nur ein treuer RespekTiere-Aktivist ist, sondern immer hilfreich zur Seite steht wenn Not am Mensch/Tier ist! So werden wir in wenigen Tagen auch wieder gemeinsam nach Rumänien aufbrechen! Am Foto unten sehen Sie Günther mit einem kleinen, aber feinen Stand am Adventmarkt in Mattsee, dessen sämtliche Einnahmen er respekTIERE IN NOT zur Verfügung stellte – gleichlautend Viktoria Rehl, ihres Zeichens ‚Tierapeutin‘, die immer wieder Märkte und ähnliches veranstaltet, nur um mit den daraus erzielten Einnahmen RespekTiere zu unterstützen!
Auch Janina Schwerdtfeger ist so ein Engel für die Tiere – neben ihrer andauernden Mithilfe bei sämtlichen Events durfte auch eine Bilderausstellung zum Eselprojekt samt Spendenbüchse auf der Weihnachtsfeier ihres Reiterhofes nicht fehlen! Gitti und Gerlad Haring, die beiden Wunderbaren, haben unsere Adventmärkte erneut mit so fantastischen Sachgütern geehrt, dass es eine wahre Freude ist – nebenbei knüpft die Famile auch noch Hundespielzeug, welches für eine kleine Spende kostenlos an jenen Plätzen wo Spendenboxen platziert werden dürfen abgegeben wird – für nähere Infos, bitte wenden Sie sich an info@respektiere.at!
Nicht zu vergessen Rita Kampann, Besitzerin einer Hundeschule (www.freude-am-hund.info) beim Olympiapark im München, weit über die Grenzen hinaus bekannte Koryphäe, welche uns nach einem Facebook-Aufruf
innerhalb von nur drei Tagen beim Tollwood-Festival einen halben VW-Bus voll mit Spendengütern für Rumänien überreichen konnte!
Leider fehlt hier der Platz und die Zeit, um alle solche Initiativen ausreichend zu erwähnen, aber eines müssen Sie wissen: ohne Ihre Hilfe wäre unsere Arbeit überhaupt nicht möglich! In diesem Sinne nochmals: vom Herzen ‚Danke‘!!!!

Fotos: Rita Kampmann, weithin bekannte Hundetrainerin, sammelte Spenden und überreichte sie uns am Tollwood; Günther Kurz in seinem Element – nicht reden, sondern handeln für Bedürftige, ist sein Motto!
Fotos: die so wunderbare Gitti beim Knüpfen von Hundespielzeug, welches für eine kleine Spende für das Kastrationsprojekt an ausgesuchten Stellen (nähere Infos unter: info@respektiere.at) abgegeben wird!

Gestern Nacht ging das so wunderbare Tollwood-Festival in München zu Ende – es war eimal mehr aufregend, richtungsweisend, wunderschön und von einer super Zusammenarbeit der AktivistInnen geprägt; ohne die unfassbare Hilfe der Daniela Friedl, Theresia Gottweis, Elisabeth Buchinger, Silvia Rottmair, Rita Kampmann, Michaela Bendner, Ercan Dost, Matthias Wetzelhütter, Markus Putzgruber und Klaus Schmidinger wäre es wohl gänzlich unmöglich gewesen, in der ohnehin so stressreichen Vorweihnachtszeit ein Event wie dieses an 7 durchgehenden Tagen in einer doch etwas entfernten Stadt durchzuführen – einfach nur super!!! Nochmals geht ein ganz spezieller Dank an aberhunderten BesucherInnen unseres Standes, an Ihr Mitgefühl, Ihr Interesse, die  Mitnahme von Tonnen von Infomaterial, und natürlich an die VeranstalterInnen: es muss diese Leute ganz einfach mit unfassbarem Stolz erfüllen, ein derartig großartiges Ereignis organisieren zu können – tiefster Respekt von unserer Seite ist Euch gewiss!!!!
Fotos: Tollwood at it’s best! Auch am letzten Tag war so viel los, dass fast ständig Menschen vor dem Stand warten mussten (Foto unten); Fotos Reihe 1: links, Tom und Ercan im Radio-Live-Interview, welches am 4. Jänner, 18 Uhr, auf der Welle der Radiofabrik ausgestrahlt wird! rechts: eindrucksvolles Tollwood!

Wir wünschen Ihnen allen ein ganz wundervolles und vor allem friedliches Weihnachtsfest! Genießen Sie die ruhige Zeit, sammlen sie Kraft und lassen sie uns gemeinsam darüber nachdenken wie wir 2015 zum ‚Jahr der Tiere‘ machen können – das wäre unser Herzenswunsch ans Christkind!!! 🙂 Feste Umarmung Ihnen allen vom RespekTiere-Team!!!

Achtung, Achtung! Wie jedes Jahr veranstalten wir auch heuer wieder eine Kundgbung am heutigen 24. Dezember, vor dem Salzburger Dom; dort versammlen sich vor dem Einlass zur Christmette abertausende Menschen, und wir wollen die Gunst der Stunde nutzen, um am heiligsten Fest der Christenheit auf die allerschwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen – auf die Tiere! Beginn: 21.45 Uhr!
Noch ein wichtiger Termin: schon am 27. geht es los, in Richtung Rumänien! Wieder werden wir eine Tonne an Tiernahrung und Güter des täglichen Bedarfs für Menschen bringen; wer noch Sachspenden hierfür zur Verfügung stellen möchte, bitte schreibts an
info@respektiere.at!!!

 

Scroll to Top