Stierkalb braucht Hilfe! Tierbefreiung, Menschenrecht – ein Kampf, ein Gefecht!

respekTIERE IN NOT ist wieder im Totaleinsatz – Obdachlosenflohmarkt und Tiertafel!
Bei strahlendem Sonnenschein führten wir diese Woche wieder unseren ‚Gratis-Flohmarkt für obdachlose und bedürftige Personen‘ durch; Schauplatz für die so direkte Hilfe sollte einmal mehr das Salzburger ‚Mutterhaus’ sein; dort können Bedürftige ihre Vormittage verbringen, sie bekommen Frühstück, können duschen, essen zu Mittag und haben sozialen Kontakt. In den letzten Jahren ist der Ansturm an die unfassbar wichtige Institution immer größer geworden, sodass wir unsere Unterstützung nun in immer kürzeren Intervallen durchführen.
Da das ‚Mutterhaus’ an einer viel belebten Straße direkt am Salzachkai liegt – wo hunderte PassantInnen jeden Tag vorbei kommen – stellen wir jeden Einsatz unter ein bestimmtes Motto; so weht meist ein Transparent mit der Aufschrift ‚So lange es Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben!’ unübersehbar an den Fenstern, nun nutzten wir die Gelegenheit um einmal mehr auf den Fall des Internet-Bloggers Raif Badawi in Saudi Arabien aufmerksam zu machen: ‚Inhumanity is not the prophet’s way – Free Raif’, schrie den Menschenmassen entgegen!
 DSCN9651
 DSCN9635  DSCN9646
 DSCN9643  DSCN9652

Unsere ‚Gratis-Flohmärkte’ sind dann immer auch unweigerlich verbunden mit der RespekTiere-Tiertafel, der 1. Tiertafel Salzburgs! Bedürftige Menschen können sich nach dem Speisen im Mutterhaus nun auch noch Futter für ihre vierbeinigen Lieblinge mitnehmen. Da ein Großteil deren auf der Straße lebt, ist eine solche Hilfsleistung umso eminenter. Nicht zuletzt bekommt durch die Füllung der Lücke der respekTIERE IN NOT-Leitspruch ‚Tierschutz ist bestenfalls immer auch Menschenhilfe’ eine noch größere Bedeutung!
Wir freuen uns vom ganzen Herzen über jegliche Unterstützung; Tiernahrung und Tierzubehör zum Beispiel werden immer benötigt!
DSCN9634 
 
 
Wir sind mitten in den Vorbereitungen für den Kastrationseinsatz am kommenden Wochenende in Bratislava! Dort werden wir nicht nur möglichst viele Katzen im kleinen Asyl kastrieren, nebenbei wird das respekTIERE IN NOT-Team auch noch Renovierungsarbeiten übernehmen und das dortige Obdachlosenhaus mit einer Klein-LKW-Ladung voll Kleidung und Dingen des täglichen Bedarfs beehren! Natürlich bringen wir dann noch Unterlagen, Fressnäpfe, Tierheimzubehör und natürlich viiiel (freeganes, das heißt aus dem Handel ausgeschlossenes) Katzenfutter!
Bitte verzeihen sie uns wenn wir nicht müde werden zu bitten – nur durch unsere gemeinsame Hilfe kann das Überleben solcher Tierschutz-Inseln im Osten gesichert werden.. Einsätze wie diese, die benötigen neben Unmengen an Sachspenden und finanziellen Mitteln auch noch so viel Planung und noch mehr Kraft…
 P1220496(1)
Foto: schon 2009 führten wir in Bratislava Kastrationsprojekte durch; die wunderbare Dr. Birgit Deutsch bei der Arbeit!

Wir suchen gaaanz dringend ein Heim für ein klein-wüchsiges Stierkalb!!!!
Der Arme ist nun 7 Monate alt, und der Bauer droht damit ihn töten zu lassen, wenn sich kein Gnadenplatz anbietet… Den Kaufpreis für das Kalb würde eine ortsansässige Tierschützerin übernehmen! Jetzt muss es schnell gehen, jeder Tag zählt!
 11006141 1583933508520343 1622912555 n

Scroll to Top