Rumäniens Präsident im Salzburg – wir erinnern ihn an seine Verantwortung!

Heute bei der großen Eröffnungsfreier der Salzburger Festspiele war Präsident Klaus Johannis, das rumänische Staatsoberhaupt, geladen – Grund genug für uns, ihn an das Schicksal der Straßentiere in seinem Land zu erinnern! Und wir wir das taten – einen Bericht gibt es in Kürze, erste Fotos vorneweg! Jedenfalls herrschte ein außergewöhnliches Sicherheitsaufgebot, nicht zuletzt wohl, weil die rumänischen Sicherheitskräfte vor Ort ihre starken Bedenken bei der heimischen Polizei angemeldet hatten (vielleicht auch deshalb, weil wir doch schon 2 mal in Rumänien selbst bei diesbezüglichen Kundgebungen verhaftet worden waren?).

DSC 8045

Während wir nun dem so zahlreichen Zaunpublikum neben jeder Menge Infos schon ein besonders spektakuläres Bild boten, wurde der Protest beim Auftritt des Politikers nochmals intensiviert; ‚Mister President – Stop the killing!‘ wurde ihm zugerufen, und Dutzende Botschaften auf Transparenten und Bildern in die Höhe gestemmt!
Ob er darüber nachdenkt? Wir hoffen es vom Herzen!

DSC 8033 DSC 8030
DSC 8017 DSC 8027(1)
DSC 8083

Mr. President, please help!!!

DSCN6137

Trauriger Nachsatz: während der Kundgebung hat ein Fremder die Autoscheibe des blauen VW-Busses des RespekTiere-Obmanns eingeschlagen und allen Inhalt von dort ausgeräumt; die Telefone der AktivistInnen, Reisepässe, Kreditkarten, Geldtaschen, und, und, und, alles weg! Besonders tragisch: das private Laptop, wo hunderte Seiten ungesicherter Buchtexte für ein künftiges Werk über Aktivismus gespeichert waren. Wir möchten es auch auf diesem Wege versuchen: vielleicht liest irgend jemand den Text, der/die heute in Salzburg war (Tatort Untersbergstr.) und der/die vielleicht eine Beobachtung gemacht hat? Der Dieb, ein junger Mann mit scharzen kurzen Haaren, soll nach Angaben von Anrainern mit einem Mountainbike unterwegs gewesen sein, das Diebesgut hat er in einen blauen Sack gepackt!

Scroll to Top