Veganmania Wien! Der neue BP für RespekTiere! Herzlichsten Dank! Neues Großprojekt ‚Naturlehrpfad‘!

 

Das größte Veganfest Europas hat seine Pforten geöffnet – und wir sind natürlich mittendrinn! Bitte kommt‘s uns besuchen, noch bis einschließlich Samstag, täglich von 10 bis 22 Uhr!!! Veganmania Wien, die bereits 19. (!!!), am Museumsplatz beim Museumsquartier – es zahlt sich wirklich aus, Ihr findet dort angefangen von jeglicher Info über Tierschutz und Tierrecht einfach alles, gefühlte 100 Gastrostände runden das überragende Angebot ab! Musik, Eis, Schokoladen, Burger, coole Musik, Sonnenschein – Herz, was willst Du mehr?!  
 DSCN7416
 DSCN7414  DSCN7419
 DSC 6111  DSCN7421
DSC 6073 DSCN7423

Fotos: erste Reihe, RespekTiere-Team mit Chris Geiser, veganer Konditor-Weltmeister! links unten: kaum dort, durften wir schon ‚Puls 4‘ ein Interview geben! unten rechts: eine ‚Hundetankstelle‘ darf an unserem Stand natürlich nicht fehlen!

Ob wir (und nicht nur) aus Sicht des Tierschutzes den richtigen Bundespräsidenten haben? Die Frage erübrigt sich, aber urteilt selbst!
Fakt ist, dass wir im Zuge unsere Kampagne für ‚Tierschutz in die Verfassung‘ Dr. Alexander Van Der Bellen zufällig in einem Wiener Kaffeehaus antrafen. Ich fragte ihn damals, ob er unser Vorhaben unterstützen würde – und er zögerte keine Sekunde, um sich mit unserem Plakat fotografieren zu lassen! Spätestens seit diesem Augenblick, es war im Jahre 2012, stand für uns persönlich fest, dass wir in Österreich solche Politker an vorderer Front brauchen, wollen wir wichtige Tierschutzbelange durchsetzen! So gesehen, Herr Bundespräsident, Sie werden in Ihrer Amtszeit noch oft von uns hören – sehr bald vielleicht schon zum Thema ‚Artenschutzbestimmungen’… Wir haben jedenfalls einen neuen großen Hoffnungsschimmer!!! 
13267739 1210972072246979 7650135954800904888 n
Foto: der neue österreichische Bundespräsident mit dem letztendlich erreichten RespekTiere-Herzenswunsch!

Soooo schön – wieder möchten wir vom ganzen Herzen ‚Danke‘ sagen! Die so wunderbare Organisation ‚Schüler für Tiere‘, www.schueler-fuer-tiere.de, aus Kandel (in der Nähe von Karlsruhe) um Sabine Luppert und Andreas Richter hat einmal mehr eine Spendenaktion für RespekTiere ins Leben gerufen – und dabei sind unfassbare 500 Euro zusammengekommen!  Wie wichtig diese Spende ist, lässt sich mit Worten kaum beschreiben: für 500 Euro können wir in Bulgarien rund 30 Hunde kastrieren, oder für die Esel in Mauretanien mehr als 100 Wundauflagen bzw. Halfter herstellen lassen!

Eine ganz feste Umarmung geht nach Kandel zu Sabine Luppert und Andreas Richter von www.schueler-fuer-tiere.de, wir bedanken uns herzlichst im Namen der Tiere!!! Ihre Initiative wird baldigst so viel Gutes für Tiere in Not bringen! K640 wuzzdog 1 (141)(1)

Unsere Intiative respekTIERE DEINE UMWELT ist dabei ein Herzensprojekt zu verwirklichen! Zur Vorgeschichte: in der kleinen niederösterreichischen Ortschaft Kammern bei Krems wurden von der Gemeinde vor vielen Jahren zwei sogenannte Überlaufbecken errichtet, welche bei Starkregen die von den Weinbergen kommenden Wassermassen auffangen und damit verhindern sollen, dass diese die Siedlung bedrohen.
Schon seit längerm ist uns dabei aufgefallen, es tummeln sich unglaublich viele Kleintiere in den künstlichen Wannen, besonders dann, wenn die Vegetation erblüht; Hasen und Rehe finden Unterschlupf, hunderte Vögel sowieso, ganz zu schweigen von den Schwärmen von Insekten, nicht zuletzt haben auch viele Reptilien dort ein zu Hause gefunden!
Leider aber muss der gesamte Pflanzenbestand von Zeit zu Zeit regelrecht gerodet werden, da die Becken doch eine Aufgabe erfüllen müssen – uns allerdings erschien es nicht wirklich schlüssig, warum dann alle Bäumchen, Sträucher Gräser, das gesamte Schilf, sämtliche Blumen und alles, was gedeiht, den Mäh- und Fräsmaschinen zum Opfer fallen müssen. Zumindest an den Rändern macht es doch für die Wasseraufnahmekapazität überhaupt keinen Unterschied aus, wenn dort weiterhin Grün die vorherrschende Farbe ist…
Nach mehreren sehr positiven Gesprächen mit den Verantwortlichen erhielten wir letztendlich die Erlaubnis – wir dürfen dort, am Rande eines viel begangenen Wanderweges, einen Naturlehrpfad mit Tafel und Schildern, mit Insektenhotels, Vogelhäusern und dergleichen errichten!
Die Schilder mit lehrreichen Texten über Bienen und Käfer, über deren Bedürfnisse, über sogenannte ‚Nützlinge‘, über Naturgartengestaltung usw. haben wir nun längst in Auftrag gegeben, gemeinsam mit Günther Kurz errichteten wir ein riesiges Insektenhotel und als nächsten Schritt steht die Gestaltung einer kleinen, aber möglichst vielfältigen Blumenwiese bevor! Heute trafen wir uns ein weiteres Mal mit dem Vizebürgermeister von Hadersdorf/Kammern, Heinrich Becker, um bestimmte Standorte für Insektenhotel und Blumenwiese festzusetzen – wir möchten an dieser Stelle nicht missen, uns bei der Gemeinde für die wunderbare Zusammenarbeit zu bedanken!
Das Projekt ‚Naturlehrpfad‘ wird jedenfalls ein spannendes, und wir freuen uns schon alsbald über ein wunderschönes Stück rückeroberte Natur berichten zu dürfen!!!

RSCN7432(1) DSC 6072
Fotos: links, Vizebürgermeister Heinrich Becker und Tom bei der Begehung; rechts: Günther bei den Fertigstellungsarbeiten für das große Insektenhotel!

Scroll to Top