wieder Anzeige! RespekTiere Deine Umwelt! ein herzlichstes ‚Danke‘ aus Rumänien!

 

Wieder Anzeige gegen Landwirten – dieses Mal gegen einen Tiroler Bauern!
Schlimme Bilder erreichten uns kürzlich, Bilder, die zeigen, wie auf einem Hof bei Schwaz in Tirol Kaninchen und Kühe in den eigenen Fäkalien leben, wie Kühe an viel zu kurzen Ketten gehalten werden, wie die Liegeflächen für die Tiere völlig verdreckt sind! Eigentlich, so der/die AugenzeugInnen, würde es sich bei besagten LandwirtInnen um eine ganz nette Familie handeln, man können dort auch direkt ab Hof frisches Brot kaufen oder sogar mit Kindern den Stall besuchen.  Doch dürfte man bei all der ‚Kundenfreundlichkeit‘ etwas auf das Wohl der Tiere vergessen haben – jedenfalls erhielten wir Bilder von verschiedenen Tagen, die dann so auch beweisen, dass die Zustände nicht einer momentanen Gegebenheit geschuldet sind. RespekTiere hat den Amtstierarzt eingeschaltet.
   

Wenn Sie von einer schlechten Tierhaltung wissen, bitte informieren Sie uns – info@respektiere.at!
 

RespekTiere deine Umwelt startet wieder: Müllsammeljahr 2016 – ein Bericht aus Linz!
Bei der Initiative von dem Verein RespekTiere aus Salzburg gehen Umweltschutz und Tierschutz Hand in Hand. Tiere laufen oft Gefahr, den weggeworfenen Müll zu verschlucken oder sich darin zu verfangen. Bei Hunden kann das in manchen Fällen ohne Operation zum Tod führen und insbesondere Wasservögel bleiben in Dosen, Verpackungen etc. hängen und verenden ohne Hilfe qualvoll.
Daher gibt es seit 2015 auch in Linz eine aktive Müllsammelgruppe von RespekTiere, die gelegentlich auch von Flüchtlingen, anderen Vereinen und vielen freiwilligen HelferInnen unterstützt wird. 2016 fand die erste Aktion am Abend des 16.Juni, wie üblich an der Donaulände Linzer Seite statt und wird, bei passendem Wetter voraussichtlich wöchentlich stattfinden.
Helfende Hände sind dabei immer gerne willkommen und es ergibt sich auch die Chance neue, nette Leute kennen zu lernen und sich zu vernetzen. Wer Interesse hat, kann zum Beispiel auf Facebook in der Gruppe „Tierschutz Linz – Die Neuaktiven“ verfolgen, wann die nächste RespekTiere Müllsammelaktion ansteht und sich zwanglos anmelden. (Die Neuaktiven sind eine Gruppe, die mehrere Vereine und Initiativen, besonders im Tierschutzbereich miteinschließt, die immer wieder gemeinsame Aktionen organisieren und besonders auch NeuaktivistInnen ansprechen soll.)
Wer nicht auf Facebook ist, kann auch für mehr Infos kurz an mailto:daniel.suna@gmx.at schreiben.
Vielen Dank an die Organisation und alle HelferInnen!

 
Ein herzlichstes Dankeschön kommt aus Rumänien und geht an Sie alle, die unsere Hilfsfahrten immer so großartig unterstützen! Die verfallende Stadt Nadrac ist hier unser Hauptziel, jener Ort, wo inzwischen die allermeisten Angehörigen der mittleren Generation längst weggezogen sind, um ihr Glück irgendwo anders in Europa zu (ver)suchen. Nadrac, in Ceausescus Zeiten eine blühende Ansiedlung mit diversesten Fabriken und Arbeitgebern, befindet sich in einer höchst prekären Lage – am sprichwörtlichen Ende des Weges, folgt nach den letzten Häusern pure Natur, die mächtigen Karpaten breiten sich aus – die einzige Verbindung zur Aussenwelt ist eine Sackgasse, zumindest was die Asphaltwege anbelangt…
Dieser Tage folgte ein neuerlicher Niederschlag für die einstige Metropole – eine der letzten Arbeitgeber, eine italienische Schuhfabrik, schließt ihre Pforten, zurück bleiben weitere 60 Frauen ohne Job und Einkommen…
Seit einigen Jahren nun schon bringen wir Busladungen voll Hilfsgüter, angefangen von den Altkleidern bis hin zur Zahnbürste – natürlich ist auch Hundefutter dabei, gibt es nichtsdestotrotz sogar hier eine Menge Straßentiere! All diese Sachen landen im kleinen, von Rudi Hutanus geführten Caritas-Zentrum, eine Einrichtung, von den Elementen langsam zernagt,  welche wie der Rest der Stadt die besten Tage längst hinter sich hat. Dennoch ist es eine Rettungsinsel geblieben, ein Altar der Menschlichkeit – so versorgen Rudi und die seinen nebenbei auch noch über 100 Menschen täglich mit frisch gekochtem Essen!
Die folgenden Bilder, wir haben insgesamt gut 100 davon bekommen (!!!), sind eine Umarmung an Sie! Vom ganzen Herzen ‚Danke‘!!!!
   
   
   
   
   

Achtung, Achtung! Am Samstag, 25. Juni, findet das vegane Sommerfest in München statt! Beginn 10 Uhr, bis 18 Uhr, Stacchus (Karlsplatz, beim Hauptbahnhof) – und RespekTiere ist wieder mit dabei! Wer Zeit und Lust hat, bitte besuchts unseren Stand dort, wir freuen uns auf Euch!!!
 
 
Scroll to Top