Was für eine Geschichte – bitte, bitte, lasst uns Rali retten!!!

Im Zuge unserer letzten Rumänienreise mussten wir bei Frau Oprea’s Asyl eine Hündin entdecken, welche, erst kurz davor an den Pforten des Tierheims erschienen, sich in offensichtlich schlechtem Zustand befand. Aufgrund der Covid-Vorschriften waren uns damals ein bisschen die Hände gebunden; so umsorgten wir die Arme, stabilisierten sie und vergewisserten uns, dass es ihr wieder soweit gut ging. Direkt zu ‚unserer‘ Tierärztin vor Ort konnten wir sie aber aus verschiedenen Gründen nicht bringen, das wäre alleine aufgrund der Pandemie-Problematik sehr schwierig gewesen, aber dann unmöglich deswegen, weil die Veterinärin für einige Tage gar nicht vor Ort war.
3198135c 8377 4d16 9685 fbd33b616244
Foto: auf ihrem Lieblingsplatz im abgestellten Auto – aber sichtlich gezeichnet!
7f2033db 8b4a 4374 8748 b326cb3ac4a0
Natürlich setzten wir sofort alle Hebel in Bewegung; und tatsächlich das ‚Projekt im Projekt‘ – Ihr erinnert Euch, seit geraumer Zeit unterstützen wir über die Initiative ‚RespekTiere in Not‘ Raluka und ihre Familie, die mehrere Hunde und noch mehr Katzen von der Straße bei sich beherbergt – sprang sofort ein.
So konnte die Herzallerliebste dieser Tage endlich aus dem Asyl geholt und zu Dr. Noemi Kiss gebracht werden! Netzwerk-Arbeit at it’s best, also! Aber leider ist die Diagnose nun eine schlimme, fast niederschmetternde; Rali, wie wir die Kranke genannt haben, leidet an verschiedensten Erkrankungen. So zum Beispiel sind ihre Blutwerte ganz schlecht, sie dürfte auch einen Schlaganfall erlitten haben, welcher ihr nun Gleichgewichtsprobleme bereitet. Mannigfaltige Entzündungen, so zum Beispiel auch eine der Augen, machen ihr zusätzlich das Leben schwer. Sie ist inkontinent, muss jetzt Antibiotika und einige andere Medikamente nehmen. Ganz schlimm ist der Verdacht, dass sie sehr wahrscheinlich Herzwurm-infiziert ist, was einen Transport nach Österreich oder Deutschland zumindest vorerst unmöglich macht.
49de6cb0 8a78 4a9a b6a5 d96323e40c4e
5a946f69 1b7a 448b 8cde 88905b0f1dcc 51072602 e50e 4264 a6a0 e804e72e20a6
7fd17483 e899 47ae bc69 c34a6e4ec608 67d2e6dc 6771 4b65 be11 adb9885da637
2ca8ba07 4745 4902 910f 0fb158afdeaf 8ca46cb4 9d6c 4729 86c5 1e6aeb755900
b5a52de1 46d6 42ac bc9a ac9a930d3ac9
Die Liebe hat all die Maßnahmen unfassbar ruhig über sich ergehen lassen; ganz so, als ob sie weiß, dass ihr jetzt bestmöglich geholfen wird. Und sie genießt alle Streicheleinheiten. Mit immensem Nachholbedarf. Sogar baden hat sie sich ohne jede Gegenwehr lassen, was dann aber auch unbedingt notwendig war.
Im Augenblick erholt sie sich bei Raluka zu Hause. Über die Zukunft wollen wir noch gar nicht nachdenken, zuerst muss ihr Zustand ein besserer werden. Sie braucht Nachbehandlungen, viele davon. Sollte alles gut gehen, werden wir überlegen, was die nächsten Schritte sind! Bitte haltet die Daumen, sie hätte sich ein neues Leben so sehr verdient. Jedenfalls, ohne unser Einschreiten wäre sie verloren gewesen, gar keine Frage. Und so, egal was auch immer passieren mag, darf sie wenigstens einmal menschliche Fürsorge erleben – und vielleicht, vielleicht passiert ja auch ein Wunder…
3cc223d2 9132 4cd0 b264 48a6d72ad827
Foto: Wellness ist es für sie nicht, aber wie lange ist es wohl her, dass sie das letzte Mal sauber war? Raluka ist der Engel, der ihr zeigt, wie ‚menschlich‘ Mensch doch sein kann…
Rali’s Behandlungen werden noch lange andauern und sie werden viel Geld kosten. Deshalb, wer kann, bitte unterstützt ihre Genesung, Rali braucht uns jetzt – und wir brauchen Euch! Bitte helft uns helfen!
Apropos Rumänien – der letzte RespekTiere-Hilfseinsatz hat jetzt auch eine mediale Ehrung erfahren! So verfassten die Niederösterreichischen Nachrichten, die ‚NÖN‘, einen Report von der Fahrt über die gesperrten Grenzen hinweg. Wie immer an dieser Stelle bitten wir Euch von ganzem Herzen – bitte schreibt‘s an die Zeitung, ein paar Worte genügen; je höher das Interesse an solchen Thematiken ist, desto eher wird auch in Zukunft darüber berichtet werden!!! redaktion.krems@noen.at
635c0c24 cb21 4429 8e29 8d3a73db9ed8
Scroll to Top