Hasenhaltung und Zirkus

Gestern besuchte ein RespekTiere-Recherche-Team erneut jenen Bauern im Salzburger Land, der in seinem Hof Dutzende Nager unter teils schlimmen Umständen hält. Die Tiere, Kaninchen und Meerschweinchen, sind keine so genannten ‚Nutz’tiere, der gute Mann versteht sich als Züchter und Aussteller. Und hier beginnt das Problem: so oft ist zu bemerken, dass Tierhaltung basierend auf diesen Beweggründen oft die allerschlimmste ist – Einerseits verstehen sich die ‚Züchter’ sehr oft als wahre Profis, völlig immun für Ratschläge und Verbesserungsvorschläge (‚Ich mach das jetzt schon seit …Jahren!’), andererseits agieren sie genau so oft ohne jegliches Hintergrundwissen auf ‚autonomer’ Grundstruktur, gedeckt vom Gesetz, welches sie als ‚Kleinsttäter’ bei Verstößen viel zu milde behandelt.

 

bitte lesen Sie HIER weiter!

Scroll to Top