Verein RespekTiere

Schächten

Schächten

Das betäubungslose Schlachten ist ein sehr heikles Thema. Setzt man sich dagegen ein, wird von den verschiedensten Seiten ganz schnell eine ‚Rechtstendenz‘ unterstellt; setzt man sich dagegen nicht ein, so ist es ein Verrat an den Tieren.

Deshalb ist die Lösung des Dilemmas für uns – als leider eine der ganz, ganz wenigen Tierschutz- oder Tierrechtsorganisationen – eine ganz einfache: RespekTiere fordert seit vielen Jahren ein absolutes Verbot dieser Tötungsform, ohne jede Ausnahme!

Obwohl uns der ganz große Durchbruch noch nicht gelungen ist, so ist der Weg dorthin bereits gepflastert mit Zwischenerfolgen: aufgrund des massiven RespekTiere-Drucks konnte fast jedes Jahr ein weiterer Betrieb, der hinter seinen Mauern diese Schlachtungsform zuließ, von einer Beendigung des betäubungslosen Schlachtens überzeugt werden! Unser Motto lautet: Tierquälerei ist auch dann noch Tierquälerei, wenn sie im Namen Gottes oder Allahs passiert!

Scroll to Top