Tierschutz Thema
Hühner

Verein RespekTiere

Hühner

Ein Großteil der in Produkten verarbeiteten Eier stammt nach wie vor aus Käfighaltung.
Seit 1.01.2009 ist diese Haltungsform aufgrund der zahlreichen Tierschutz – Aktionen in Österreich verboten, der Import der Legebatterie-Eier jedoch leider noch nicht. 

Die Hühner in diesen Betrieben sind auf Eilegeleistung gezüchtet, es ist völlig unnatürlich für diese Tiere an die 350 Eier im Jahr zu legen. 

Im Vergleich dazu legten ihre Vorfahren nur ca. 8-10 Eier im Jahr.

Hühner haben kein gutes Leben - Tierschutz ist hier mangelhaft!

Dass diese armen Geschöpfe diese Höchstleistungen nicht lange durchhalten ist ganz natürlich, nach einem Jahr, wenn die Legeleistung nachlässt, werden sie aus ihren winzigen Käfigen geholt um in einem Schlachthof ihren Tod zu finden und als „Suppenhuhn“ verarbeitet zu werden. Masthühner werden fast ausschließlich in riesigen Hallen ohne natürliches Licht, Sonne oder Freilauf gehalten. Als kleine Küken, die erst ein paar Tage alt sind, werden sie „eingestallt“. So verbringen sie dann ihr kurzes Leben auf den immer höher wachsenden Fäkalienbergen, da es natürlich nicht möglich ist, eine Halle mit hunderten oder gar tausenden Hühnern zu reinigen. Die „Ausfälle“ sind oft enorm; dass 10 Prozent noch vor Beendigung der Mast sterben, ist einkalkuliert. Von ausreichendem Tierschutz kann hier keine Rede sein.

Zum Schlachthof nach wenigen Wochen Lebenszeit

Nach ein paar Wochen werden sie gefangen, in Transportkäfigen zusammengepfercht und auf Lkw´s verladen, welche die Tiere dann zum Schlachthof bringen, wo sie noch im Kindesalter ihr Leben lassen.

RespekTiere klärt über die furchtbaren Lebensbedingungen der Hühner auf. Wir engagieren uns für bessere Bedingungen für alle sogenannten Nutztiere

placeholder post

Metro-Aktionstag

Am Samstag, den 10. Oktober, findet der mittlerweile fünfte Anti-Metro-Aktionstag statt! Wir werden wieder einen Brief an alle Metro-Standorte aussenden, wo wir um eine Überdenkung

Weiterlesen »
placeholder post

Treffen mit Minister Stöger

Verrät die SPÖ schon bei ihrer ersten Bewährungsprobe den Tierschutz? Das Gesundheitsministerium, welches unter anderem auch den Tierschutz eine Heimat bietet, wechselte nach der letzten

Weiterlesen »
placeholder post

Protest vor der SPÖ Salzburg

Die SPÖ unter ihrem ‚Tierschutzminister‘ Alois Stöger plant eine massive Erhöhung der Besatzdichte in Masthuhnställen. Laut dem nur vier Jahre alten Bundestierschutzgesetz darf diese 30

Weiterlesen »
Legebatterie Respektiere

Neue EU-Huehnerwelt

Die konventionelle Käfighaltung für Hühner endet in der EU mit dem 01.01.2012. Danach sind so genannte ‚Ausgestaltete Käfige‘ neuer Mindeststandandard. Erinnern wir uns wie viel

Weiterlesen »
placeholder post

Feinkostladen Bayern…

Das Käfighalteverbot für Hühner tritt in wenigen Tagen in Kraft!!!!! Dann wird es bundesweit nicht mehr erlaubt sein Hühnern dies unsagbare Qual anzutun – ohne

Weiterlesen »
Junghennenaufzucht rotated

Folterkammer Junghennenaufzucht

AktivistInnen der Recherchegruppe SaboTiere (SaboTiere.net.tc) haben diese Woche im Zuge einer Nacht- und Nebelaktion eine schlimme Hühnerhaltung in Niederösterreich aufgedeckt. Dort werden in 2 riesigen

Weiterlesen »
Schlacht Demo Freilassing

Schlachthaus Protest

RespekTiere setzte heute seinen ‚Schlachthaus-Protest’ weiter fort. ‚Tatort’ war dabei eine Verkehrsinsel an einem sehr stark befahrenes Straßenkreuz im bayrischen Freilassing, genau an der Zufahrtsstraße

Weiterlesen »
Kreuzigung Salzburg 2007

Kreuzzug für Tierrechte

Heute veranstaltete RespekTiere einen spektakulären Gedenkmarsch für die Rechte der Tiere durch die Salzburger Innenstadt; die Kundgebung stand unter dem Motto: ‚Wir sterben jeden Tag

Weiterlesen »
Scroll to Top