Erneute Pelzkundgebung vorm Kleider Bauer

Heute war das Kleider Bauer-Geschäft in Salzburg einmal mehr das Ziel einer RespekTiere-Aktion gegen das ungebrochen Gebaren des Textilriesen, nicht von der Praxis des Verkaufes von Pelz(besatz)produkten abzusehen.
Die Kundgebung verlief äußerst erfreulich, fast 100 % der Passanten stimmten den TierschützerInnen zu, viele machten einen weiten Bogen um das Geschäft und Kleider Bauer konnte sich nur über ganz wenige KundInnen freuen. Der Geschäftsführer ‚besuchte’ den Protest auch dieses mal persönlich, schüttelte Hände und machte einmal mehr Fotos von den TeilnehmerInnen (wovon die meisten eh gut maskiert warenƒº). Der gute Mann war aber wieder sehr freundlich und bemühte sich um möglichst gutes Gesprächsklima. Es macht tatsächlich den Anschein, als ob so manche Kleider Bauer-Angestellte mit der Tierrechtsbewegung sogar tendenziell sympathisieren, zumindest deren Beweggründe akzeptieren.

Überhaupt war die Demo sehr angenehm, durchwegs verständnisvolle Passanten und lauter super TierschützerInnen (eine feste Umarmung an Euch alle, Ihr seid echt super!!!). Den Tierausbeutern der Umgebung sei gesagt – hütet Euch, denn diese AktivistInnen sind für Euch bereit. Salzburgs Tierrechtsszene lebt, und wie!!!!

Scroll to Top