Protest vor dem Hubers Landhendl Schlachthof

Die RespekTiere-Schlachthof-Protest-Tour fand heute ihre Fortsetzung vor dem Hühnerschlachthof der Firma ‚Hubers Landhendl’ im oberösterreichischen Pfaffstätt. Dort werden jede Woche im Schnitt 360 000 Hühner getötet, während des Oktoberfestes gar mehr als 420 000! Jahr für Jahr sterben in Pfaffstätt unglaubliche 20 Millionen Hühner und 2 Millionen Truthähne!!!

Direkt vor der Tötungsanstalt spannten Tierschutzaktivisten ein Transparent ‚Solange es Schlachthöfe gibt wird es auch Schlachtfelder geben!’ und platzierten sich in blutiger Metzgerkleidung.

Der Schlachthof liegt an der stark befahrenen Bundesstraße, so gingen wir sicher, dass möglichst viele Menschen die Kundgebung registrierten.

Scroll to Top