Kundgebung gegen das Schächten vorm Messegelände

Die ‚Dult’ in Salzburg ist das größte Volksfest in der Hauptstadt. Alljährlich wird die Veranstaltung, gekoppelt mit einer internationalen Messe, am Messegelände in Liefering abgehalten. Unter anderem ist eines der ‚Highlights’ des heurigen Vergnügungsparks ein ‚Wett-Würstel-Grillen’ für Kinder.

 

Diese Tatsache nahm RespekTiere zum Anlass, um auf die mannigfaltigen Leiden der Tiere in den Schlachthäusern hinzuweisen. Direkt vor der Einfahrt in das Messegelände protestierten die Tierrechtsaktivisten nebenbei auch gegen das betäubungslose Schlachten, welches aus fadenscheinigen Gründen der Religionsfreiheit noch immer in unserem Land legal vollzogen werden kann. Später setzten die TierschützerInnen die Kundgebung an der Autobahnzufahrt fort, mit dem speziellen Augenmerk ‚So lange es Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben’.

 


 

 

 

Scroll to Top