12 Hundewelpen in Bulgarien – ohne unsere Hilfe werden sie sterben!

Und wieder ein Schrei nach Hilfe aus Bulgarien! Gestern rief uns unsere Mitarbeiterin vor Ort, die Rumi, an, und sie erzählte aufgelöst eine Geschichte, die sich zwar tausendfach jeden Tag ereignet, aber dabei trotzdem niemals von ihrem Schrecken einbüsst.
Mitten in Sofia, vor dem Haus von Verwandten, hatte Rumi erneut eine Hundefamilie aufgefunden, sieben herzallerliebste Welpen, welche mit ihrer Mutter um ein Überleben kämpfen! respekTIERE IN NOT ist gefragt, und wir zögern natürlich keinen Augenblick – so werden wir alles daran setzen, die Hundebabys in den Westen zu bringen und hoffen dabei auf Ihre Unterstützung! In einem ersten Schritt werden wir die Mama nun sterilisieren lassen und die Kleinen erst Mal in Sicherheit bringen – jeder Tag auf der Straße kann ihr letzter sein, denn ruft irgend jemand die Stadtverwaltung, dann werden die Hundebabys blitzschnell im wahrsten Sinne des Wortes ‚aus dem Verkehr gezogen‘, verschwinden in einem der städtischen Lager und werden höchstwahrscheinlich nie mehr wieder gesehen…
Wer möchte den Armen ein zu Hause bieten? Wer kennt jemanden der/die das möchte und könnte? Bitte hören Sie sich um, jede Minute zählt!
PospalankaNoch während wir diese Zeilen schreiben, gibt es schon wieder Alarm – eine Mutter mit fünf Hundebabys lebt in einer Roma-Siedlung, die Welpen werden von den Kindern nicht gut behandelt; eines der Babys hat bereits eine schwere Kopfwunde. Wir MÜSSEN die Hunde dort wegbringen…
Und noch ein Hilferuf: wer kennt eine Quelle, wo man kostengünstig Medikamente erstehen könnte? Wir bräuchten für Bulgarien ganz dringend das so genannte ‚Milbemax‘ für Hunde; vielleicht kann jemand weiter helfen?

sso

sofsofi

diese kleinen Wesen brauchen unsere Hilfe – ganz, ganz schnell!!!                         ihre Überlebenschance in Sofia ist praktisch null…

babysLeider hat sich noch immer weder ein/e FlugpatIn noch ein zu Hause für die beiden Welpen in Thailand gefunden (nachzulesen auf unserer Homepage unter
http://www.respektiere.at/news700px.php?catid=&newsid=832)!
Bitte vergessen Sie nicht auf die Armen, welche in letzter Sekunde von der Straße gerettet wurden (ihre Mutter ist in der Zwischenzeit leider überfahren worden…) und jetzt wieder in Gefahr laufen dort erneut zu landen! Fliegen Sie in den nächsten Wochen vielleicht zufällig nach Bangkok, oder kennen Sie jemanden, der/die diese Reise antreten möchte? Es wäre so viel geholfen wenn wir eine Transportmöglichkeit finden könnten – allerdings, als zusätzliche Draufgabe, es kommt nur die Air Berlin in Frage, weil nur diese Tiere zu verkraftbaren Konditionen mitnimmt!

Achtung, Achtung, Achtung!!!! Am Samstag, dem 2. Juli, wird es in vielen Städten Österreichs, Deutschlands und der Schweiz so genannte Flash-Mob-Veranstaltungen gegen das Hundetöten in Rumänien geben!
RespekTiere beteiligt sich daran mit einer Kundgebung beim Durchgang Alter Markt/Residenzplatz in Salzburg!
Wer Zeit und Lust hat, bitte kommt’s zahlreich dorthin, Beginn der Kundgebung ist 10 Uhr, bis ca. 12 Uhr!!!!

DSC 0001respekTIERE IN NOT ist auch heute im großen Einsatz! Wir werden die Katzenmutter in Ried besuchen und dorthin im Moment dringenst benötigtes Katzenfutter bringen. Dann werden wir, dazu kommen wir auch im nächsten Punkt, zum Sternenhof nach Pocking/Bayern fahren und einen Teil der Sammelgüter für Rumänien bringen (wir mieten einen besonders kostengünstigen Klein-LKW wie immer aus Passau, unweit vom Sternenhof)!

erwin 2 002Nächstes Wochenend steht zum wiederholten Male die große Fahrt am Programm – zusammen mit den Sternenhof werden wir wieder nach Rumänien reisen, im Gepäck einige Tonnen an Hilfsgütern! Da wir im Zuge der Fahrt neben der Versorgung ‚unserer‘ beiden Tierasyle in Craiova auch wieder bis nach Bulgarien kommen werden um dorthin eine große Menge dringend benötigter Futtermittel für das Tierheim in Babitsa zu bringen, benötigen wir wirklich jede mögliche Unterstützung hierfür! Bitte helfen sie uns damit auch diese Fahrt wieder ein so großer Erfolg wird wie alle Hilfsfahrten in der Vergangenheit!!!

Scroll to Top