Großes Tierschutzfest – Nachbetrachtung! Demos für TiV am laufenden Band!!!

Schon letzte Woche fand im vorarl-bergerischen Feldkirch eine vielbeachtete Kundgebung für die Kampagne ‚Tierschutz in die Verfassung‘ statt, angemeldet vom Verein gegen Tierfabriken (www.vgt.at) und unter Beteilung der so großartigen RespekTiere-AktivistInnen aus dem Ländle!
Sogar der ORF war dabei anwesend und filmte den Protest!

04 kl


Diese Woche veranstaltete dann RespekTiere in der Mozartstadt eine Kundgebung, Anlass hierfür war ein von der ÖVP ins Leben gerufener Kongress in Salzburg. Die ÖVP ist ja jene Partei, welche sich als einzige unter den großen gegen die Verankerung des längst überfälligen Staatszieles – Sie erinnern sich, nach einer Volksabstimmung mit fast 500 000 Unterschriften aus dem Jahre 1996 harren wir seit damals der Umsetzung!!!! – ‚Tierschutz in die Verfassung‘ sträubt; Grund dafür? Weil die im Volksmund des Öfteren auch als Österreichische Viehquäler-Partei Benannte Angst hat ihr Hauptklientel, welches aus der Landwirtschaft mit all deren Teilbereichen stammt, zu verärgern; denn diese wollen naturgemäß mehr Tierschutz nicht so gerne etabliert sehen, sind den allermeisten doch schon die jetzigen Voraussetzungen viel zu ‚liberal‘ – siehe die Anstrengungen der AgrarwirtInnen hin zu einer höheren Besatzdichte bei Hühnern und Truthähnen! Dennoch, wir glauben trotzdem, die ÖVP unterschätzt ihre GrundwählerInnengruppe vollends; denn vielen, vielen unter diesen ist der Tierschutz sehr wohl ein großes Anliegen, und sich an einigen wenigen Ewiggestrigen zu orientieren, das könnte für die Partei letztendlich katastrophale Folgen haben…

Gemeinsam mit AktivistInnen des VGT verwandelten wir den Zugang zur Kongress-Aula in ein Meer aus Transparenten, welche mit prägnanten Aufforderungen wie ‚Tierschutz in die Verfassung – jetzt!!!‘, Stoppt die ÖVP-Blockade-Tierschutzpolitik‘ oder ‚Würden Sie so leben wollen? Tierschutz in die Verfassung‘ die Partei-Repräsentanten nachdenklich machen sollten…

DSC 9258 DSC 9255(1)

Fotos: auch für den kongressteilnehmenden Außenminster der Russischen Föderation hatten wir eine Botschaft bereit! rechts: Zugang zur Aula!

Jedenfalls präsentierten sich die ÖVP-Granden heute ziemlich schüchtern und gut abgeschirmt; Zutritt zum Veranstaltungsraum verschafften sie sich, wie jene die etwas zu verstecken haben, wohl über einen Hintereingang; hochrangige Politfunktionäre zogen es also vor den Kongress unerkannt zu betreten, anstatt wie der/die ‚Normal’bürgerIn durch die Eingangstüren. So wenig Mut – oder viel mehr wenig Selbstvertrauen – hätten wir von Spitzenpolitikern nicht erwartet… TierschützerInnen wurde übrigens der Zutritt in den Saal komplett verweigert!

 DSC 9213
 DSC 9211  DSC 9227
DSC 9247  

Fotos: viele Transparente zieren den Zugang zur Aula; Reihe 2: auch das dem Tierschutzgesetz zuwiderlaufende Schächten wurde nicht ausgespart, ebenso das Thema ‚Tierversuche‘; rechts: auf dem Schild des Aktivisten steht: ‚ÖVP: wir waschen unsere Hände in Unschuld‘ – ein Wortlaut welcher einen (nach eigenen Angaben) ÖVP-Wähler leicht erboste… Transparentenflut vor dem Eingangstor zum Kongress!

Eine kurze Nachbetrachtung zum großen RespekTiere-Tierschutzfest am Samstag: die Veranstaltung lief trotz des strahlenden Frühsommerwetters (wo In-Door-Events wie Flohmärkte traditionell unter BesucherInnenschwund leiden…) weit besser als erwartet, schon von der Früh weg waren viele, viele Menschen zugegen und so wurde der Tag ein wirklich kurzweiliger! Wirklich zahlreiche AusstellerInnen, ein Warenangebot angefangen von Kunstwerken aus Schwemmholz, Schmuck, Krimskrams, Kleidung, Vogelhäusern (sehr zu empfehlen – zu bestellen unter www.gebrauchskunst.at, Wolfgang Lindert!), veganen Köstlichkeiten, einem herzhaften Buffet, veganen Kostproben (zur Verfügung gestellt von www.vegan.at), riesigem Bücherflohmarkt, Daniela Friedl’s wunderbaren Kochbüchern (zu bestellen unter www.vegane-hausmannskost.at) bis hin zu Infos zahlreicher so fantastischer Organisationen wie der Igelhilfe (reiga@gmx.at), den Müden Pfoten, der Tiertrauer Salzburg (info@tiertrauer-salzburg.at), der Pfotenhilfe (www.pfotenhilfe.at), der Veganen Gesellschaft (www.vegan.at), dem Verein gegen Tierfabriken (www.vgt.at), sie alle waren vertreten und sogar Besuch aus Bayern stand an – vom AK Tier und Mensch BGL beteiligten sich die so fantastischen Andrea Walcher und Silvia Hager mit einem Stand! Kurzum: alles war vorhanden, was dazu nötig ist um einen wunderbaren Tag zu verbringen!
 

Auch Harald Stehrer, der Inhaber des unübertrefflichen Lokapala in Schwanenstadt, war unter den AusstellerInnen; wer jemals in die Umgebung von Schwanenstadt kommen sollte, bitte besuchts den wunderbaren Ort, eine einmalige Idee des Geschäftsführers, inklusive eines ‚Kost-Nix‘-Marktes, eines Veganshops, des völlig neuen Ladenkonzeptes ‚Mein Laden – Dein Laden‘, eines kleinen Cafes und vielem mehr – zu finden unter www.lokapala.at!

Wir bedanken uns vom ganzen Herzen bei unseren so unfassbar großartigen HelferInnen, allen voran Anneliese, Christine, Engelbert, Ingrid, Viktoria, Hannelore,…, ohne welche Veranstaltungen wie jene unmöglich durchzuführen wären! Wir bedanken uns ebenfalls für all die wunderbaren Sachspenden, wofür Gleiches gilt wie in den letzten Zeilen beschrieben, sowie für die unfassbar wohlschmeckenden Kuchenspenden, allesamt aus veganer Küche! Die Welt wäre ohne AktivistInnen wie Euch ein weitaus schlechterer Platz!

DSCN1300 DSCN1301
DSCN1302 DSCN1303
DSCN1305 DSCN1306
DSCN1309 DSCN1314
DSCN1312 DSCN1316
DSCN1343 DSCN1339
DSCN1315 DSCN1333

Fotos, Reihe 1: so viel war los! Harald Stehrer von Lokapala; Reihe 2: Flohmarktstimmung, wunderschöne Infos von der Pfotenhilfe; Reihe 3: umfassende Infos von der Veganen Gesellschaft und vom VGT, daneben allerlei Kostproben zur Verfügung gestellt von der Veganen Gesellschaft! Reihe 4: Bücherflohmarkt, unfassbar schöne Puppenkleider; Reihe 5: Flohmarktstimmung, daneben Natascha, die Tochter der so fantastischen RumänienhelferInnen Gitti und Gerald! Reihe 6: die wunderbaren Damen um Gabriele Reisinger von der soooo wichtigen Igelhilfe (worüber wir in einem eigenen Schreiben noch berichten werden!), daneben unglaublich schöne Arbeiten aus angeschwemmten Holz von der großartigen Künstlerin Ingrid Huber; Reihe 7: ein strahlendes Gesicht präsentiert einzigenartige Schmuckstücke, mit viel Liebe zum Detail erzeugt; Engelbert und Tom in der Küche

DSCN1337 DSCN1319
DSCN1320 DSCN1321
DSCN1311 DSCN1325
DSCN1326 DSCN1328
DSCN1331 DSCN1332

Fotos: Veganköchin Silvia Rottmair von R%R Catering (welche wieder so unfassbar gute Kuchen und Torten gebacken und für den guten Zweck zur Verfügung gestellt hatte!!!); Bücherflohmarkt so ausgehnt, dass wir auf die Straße ausweichen mussten (zum Spendenpreis, im Zuge der ‚RespekTiere-Bildungsoffensive‘ 🙂 )! Reihe zwei: die so wunderbare Viktoria Rehrl in der Küche; Dani Friedls fantastisches Kochbuch; Reihe 3: Wolfgang Lindert mit seiner Firma www.gebrauchskunst.at und seinen einzigartigen Nistkästen; so zugeparkt präsentierte sich der Parkplatz! Reihe 4: die Veranstaltung stand ganz im Zeichen von ‚Tierschutz in die Verfassung – Jetzt!!!‚; es gab Infomaterial von www.tiertrauer-Salzburg.at, wo man sich mit sehr viel Einfühlsamkeit mit der Thematik rund um den Tod des geliebten Tieres beschäftigt; Reihe 5: wunderschöne Eselausstellung, Gerhard, Tom und Elfi; die unvergleichliche Maria Enthammer mit der ihre Facebook-Seiten betreuenden Rachele und ihrer gehbehinderten Hündin Francesca!

2013 04 21 0038 Und auch RespekTiere-Vorarlberg veranstaltete für die verschiedene Projekte einen sehr erfolgreichen Straßen-Flohmarkt; wir bedanken uns vom ganzen Herzen bei den  so engagierten AktivistInnen – Ihr seids einfach nur großartig!!!! Und gleich eine Vorankündigung: am 11.05. wird es in Feldkirch einen Infostand geben, wo auch viele vegane Leckereinen gekostet werden können! Also nicht versäumen und unbedingt vormerken, Sparkassenplatz von 9 bis 15 Uhr!!! Wer mithelfen möchte, bitte wendet Euch direkt an die wunderbare Nici Mähr unter animal-angle@gmx.at!!!

Scroll to Top