RespekTiere-Protest vor dem Wiener Heeresspital – und 100 sind gekommen!

Die Baufahrzeuge sind aufgefahren auf der Zieselwiese in Wien! Damit scheint es endgültig: Wien begräbt sprichwörtlich den Tierschutz!
Dennoch dürfen wir nicht müde werden unseren Protest fortzusetzen! Die Verantwortlichen sollen, MÜSSEN, wann und wo auch immer mit ihrem Tun konfrontiert werden, jene, die auch noch die letzten Flecken Natur in einer ohnehin bereits asphalternen Welt zubetonieren möchten!
 DSC 5314
So riefen wir erneut zu einer Kundgebung vor dem Heeresspital auf – und rund 100 TierschützerInnen folgten dem Ruf! Schnell wehten Dutzende Transparente im Wind, schrien den BodenschänderInnen ihre Botschaften entgegen! ‚Stoppt die Barbarei!‘, ‚Zieselschutz geht uns alle an – weil Aussterben für immer ist‘ oder ‚Wir geben dem stummen Leiden eine Stimmer, konnte da gelesen werden. Vier in Todeskostüme gekleidete AktivistInnen trugen einen Holzsarg, ‚Wien trägt den Tierschutz zu Grabe‘ oder ‚Artenschutz in Wien? Todsicher!‘ prangte in großen Buchstaben auf dem Schrein. TierschützerInnen in Atemschutzmasken konnten gesehen werden, ein Stoffbanner verriet: Hier stinkt’s nach Tierquälerei!
 DSC 5244  DSC 5237
 DSC 5248  DSC 5261
 DSC 5250(1)  DSC 5256
Übrigens: die Bauarbeiten hätten eigentlich direkt in Front des Demoortes stattfinden sollen; knapp vor unserem Erscheinen allerdings stoppten die Maschinen; später dann verlegte man das Abtragen der Grasnarben in eine von uns fast völlig uneinsehbare Ecke…
DSC 5286
Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei der IG Marchfeld (www.ziesel.org) um Frontmann Lukas Mroz für die so wunderbare und nervenaufreibende Arbeit als Schutzengel für Wiens Zieselpopulationen, sowie für die fantastische Zusammenarbeit – Ihr seid die Besten! Die nachfolgende Führung um das Gelände durch die Interessensgemeinschaft war sehr informativ und interessant! Auch die ‚Animal Rights Activists‘ (www.animal-rights-activist.at)beteiligten sich einmal mehr an der Kundgebung – nur zusammen sind wir stark!!!
 DSC 5268
Wir dürfen nun nicht nachlassen! Noch gibt es eine Chance – die Bauarbeiten müssen wegen der anstehenden Geburten und der folgenden Aufzucht der Jungtiere nach dem Abtragen der Grasnarbe gestoppt werden – bis in den Juli hinein, dann soll die rund 30 cm-Humusschicht abgetragen, ab September endgültig gebaut werden! Nutzen wir die Zeit, protestieren wir, schreiben wir den Verantwortlichen!
RespekTiere wird alsbald auch einen lautstarken Protest vor dem Rathaus in Wien anstreben – Genaueres folgt in Kürze, wir hoffen dabei auf Eure zahlreiche Mithilfe!!!
 DSC 5276(1)
Fotos unten: auch die Zauneidechse, ebenfalls streng geschützt, lebt auf der bedrohten Wiese (Foto direkt am ‚Tatort) – rechts: ‚Politik: Wir waschen unsere Hände in Unschuld!’…
DSC 5322 DSC 5240(1)

Die Kundgebung in der Tageszeitung ‚Heute‘!
K640 FullSizeRender

Bitte protestiert in der Zwischenzeit ohne Unterlass bei folgenden Adressen (als zusätzlicher Anstoß – bitte lesen Sie hier einen Pressebericht über die letzte Demo, wo das unerträgliche Polit-Hickhack vor aller Augen zelebriert wurde: http://www.meinbezirk.at/floridsdorf/lokales/ziesel-demo-in-floridsdorf-wird-zum-politikum-d1690723.html):
Dr. Michael Häupl, Bürgermeister Wien: michael.haeupl@wien.gv.at
Dr. Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung MA22: karin.buechl-krammerstaetter@wien.gv.at
Magister Dr. Andrea Schnattinger, Wiener Umweltanwältin: andrea.schnattinger@wien.gv.at
Ändrä Rupprechter, ‚Umweltminister‘: buero.rupprechter@lebensministerium.at
Ulli Simma, Umweltstadträtin: ulli.simma@wien.gv.at
Magister Rüdiger Maresch, Umweltsprecher der Wiener Grüne: ruediger.maresch@gruene.at
Achtung, Achtung, Achtung!!!! Samstag und Sonntag findet unser großer Flohmarkt statt! Ort des Geschehens: Kleingmainerhof, Morzgerstraße 27, Salzburg!!!
Sa 9-17 Uhr, Sonntag 10-17 Uhr! Neben 1000en Schnäppchen ist natürlich auch für ein wunderbares Buffet ist gesorgt, bitte kommt’s zahlreich!!! Vegan Bake Sale inklusive!!!

 

Scroll to Top