erneute Kundgebung vor dem rumänischen Konsulat in Salzburg!

In den letzten Tagen hatten sich erneut rund 10 RespekTiere-AktivistInnen vor dem rumänischen Konsulat in Salzburg versammelt um gegen die Gesetzesvorlage im Karpatenland, welche in Zukunft das Töten von Straßenhunden bereits 14 Tagen nach deren Internierung in einem x-beliebigen ‚Tierheim‘ erlauben würde, lautstark zu protestieren. Der so grausame Entwurf liegt derzeit dem Parlament vor, bereits am morgigen Mittwoch soll endgültig entscheiden werden wie man nun weiter verfahren wird…

 DSC 1980
DSC 1999 DSC 1987

Bei strömenden Regen hatten sich die TierschütezrInnen vor dem Gebäude eingefunden und alsbald entwickelte sich eine ganz wunderbare Kundgebung! Der Platz ist ein guter, eingeschlossen von mehreren zusammenführenden Hauptverkehrsadern, und dazu direkt an einem Kreisverkehr, wo die AutofahrerInnen auf Grund der jeweiligen FußgängerInnen-Übergängen auch ständig halten müssen und somit genügend Zeit haben die Szenerie umfassend zu beobachten – nicht zuletzt wegen dieser Tatsache ist garantiert, dass der Protest größtmögliche Aufmerksamkeit erfährt!
Wir möchten heute keine zusätzlichen Worte verlieren, jede/r TierfreundIn weiß es ist fünf vor 12 in Rumänien, deshalb bitten wir Sie nur, betrachten Sie einfach die Bilder! Ein herzliches Dankeschön an die AktivistInnen, die sich trotz des Starkregens nicht in ihrer Position beeinflussen ließen und die Botschaft auf ihre Art und Weise wohl im größtmöglichen Umfang weiter geben konnten!

DSC 1995
DSC 1977 DSC 1986

Bitte unterschreiben Sie unsere Petition gegen das geplante Massenmorden in Rumänien!!!
http://www.respektiere.at/petition.htm

Scroll to Top