Veganmania Rosenheim! Achtung: unser Flohmarkt am Wochenende, im Zeichen von 17 mutterlosen Welpen!!!

Am Wochenende fand das letzte große Fest der laufenden ‚Veganmania’-Tour statt, und zwar im bayerischen Rosenheim! RespekTiere war dort natürlich mit dabei, ist doch unser Tochter-Verein, RepekTiere-International, nur unweit in Bad Reichenhall beheimatet; somit konnte man Rosenheim ja fast als unsere Heimveranstaltung betrachten!
 
Foto: Teil der RespekTiere-Belegschaft in Rosenheim, Inge und Michi! links: Chris Moser beehrt unseren Stand!

Wir möchten uns an dieser Stelle einmal mehr bei den VeranstalterInnen – insbesondere bei ‚Frontfrau’ Kristina Berchtold – bedanken, Ihr habt wirklich Großartiges geleistet! Tatsächlich nämlich war der Ort ein gut gewählter, im Zentrum der Stadt, ein Platz mit Ausstrahlung, in netter Atmosphäre, es wurde eine fantastische Auswahl geboten, unfassbar coole Musik (beeindruckend: vier vegane Kids, zusammen bilden sie die Band Jamilou, rockten den Nachmittag; aber auch alle anderen Acts sollten nicht zu übertreffende Live-Musik bieten und jede/r einzelne von ihnen hätte es wohl verdient alsbald die großen Hallen des Landes zu füllen!!! Ein ganz besonderer Dank geht hier aber dann an die so fantastische Band Kasita Kanto, wo die MusikerInnen den Reinerlös aus dem anschließenden CD-Verkauf (unbedingt reinhören: www.kasitakanto.com) den anwesenden Tierschutz- und Tierrechtsvereinen zur Verfügung stellen – wir schicken nochmals eine feste Umarmung und einen dicken Kuss!!!)), vom Döner bis zur Eistüte jegliche vegane Köstlichkeit und dazu Infos in Hülle und Fülle von Animal Peace, RespekTiere International, Sea Shepard, Vegane Gesellschaft Deutschland, Greenpeace Rosenheim, Animal Angles und, und und…. Dazu noch eine Lesung vom unvergleichlichen Chris Moser aus seinen so wunderbaren Büchern (‚Die Kunst Widerstand zu leisten’, ‚m.E.’, unbedingt bestellen, im Buchhandel erhältlich!!!) – Herz, was begehrst Du mehr?
Wunderschön, dass dann so einige Menschen extra wegen uns gekommen waren, um uns zu sehen, ein paar Worte zu sprechen – in solchen Momenten möchte man die ganze Welt umarmen; einfach weil man weiß, ok, was wir tun, das berührt, das wissen Mitmenschen zu schätzen, fiebern mit, unterstützen mit allen Möglichkeiten…wir danken Ihnen vom ganzen Herzen!!!!!

   
   
   
Fotos: erste Reihe – wir versuchen mit Bildpräsentationen aufzurütteln, wie hier: Legebatterie alt – Legebatterie unter neuem Namen, ausgestaltete Käfige…wo ist der Unterschied???? Infostände, Essensstände, alles beisammen! Sogar unsere Kreuzugsmaske kam für einige Stunden zum Einsatz! Foto unten: Chris Moser bei seiner viel beachteten Lesung!

Wir hatten dann auch noch am passantInnen-technisch wohl günstigsten Ort, dort wo jedermann/frau fast zwangsläufig vorbei musste, eine viel beachtete Fotoausstellung – Bilder mit einem Hauptaugenmerk auf unsere Projekte sowie Recherchen in Bayern – aufgebaut!

 
Leider trübte später der einsetzende strömende Regen ein bisschen die Stimmung, dennoch bleiben alle TeilnehmerInnen bis nach 19 Uhr – weil es einfach ein richtig cooles Fest war! Wir freuen uns heute schon auf nächstes Jahr!!!
 
 
Achtung, Achtung, Achtung!!!! Am kommenden Wochenende, Freitag und Samstag (Freitag 13 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 17 Uhr) findet wieder der große RespekTiere-Flohmarkt im Kleingmainersaal in Salzburg statt!
Wie Sie in den nächsten Tagen im kommenden zweiten Teil des Newsletters über die Bulgarien-Kampagne noch erfahren werden, gab es dort eine dramatische Wendung des Schicksals und wir müssen nun auf schnellstem Wege 17 mutterlose Welpen sowie einen erwachsenen Hund nach Mitteleuropa bringen; solche Einsätze kosten aber viel Geld, allein die Unterbringung in einem Asyl bis zum Transporttag schlägt sich wahrscheinlich mit 50 Euro pro Hundekind zu Buche, dann noch Medikament- bzw. Futterkosten, und der Löwenanteil: der Transport selbst, wo die Fahrer 50 bis 70 Euro pro Hund verlangen, egal wie groß dieser dann auch sein mag… bei der Anzahl von Hunde sind das dann insgesamt bald mal 2 000 Euro – deshalb stellen wir den Reinerlös des Flohmarktes dieser lebensrettenden Aktion zur Verfügung! Also bitte kommts, findets großartige Schnäppchen, lassts Euch am Buffet von Crepes und Gulaschsuppe, von Langos, ‚Eierspeise’ (natürlich aus Tofu, zur Verfügung gestellt von der Veganen Gesellschaft Österreich!!!!) und diversen veganen Aufstrichbroten verwöhnen – und unterstützts damit den Weg in ein neues Leben dieser so Not leidenden Hundekinder! Wir freuen uns auf Euer Kommen!!!!
Foto: Welpen in Bulgarien – 17 konnten wir retten, jetzt warten sie auf den Transport und ein neues zu Hause! Der Flohmarkt gibt die Möglichkeit Wunderbares zu erstehen und gleichzeitig Leben zu retten!
 

Scroll to Top