Grrr…wieder eine Anzeige bezüglich Hummer! Kosara braucht uns-jetzt!!! Esel in Griechenland!

Nach vielen Jahren der Ruhe – einem der größten Erfolge der RespekTiere-Geschichte mit der Beendigung des Lebenhummerverkaufes und einem immens wichtigen UVS-Urteil in Österreich – mussten wir wieder eine diesbezügliche Anzeige machen! Ein Restaurant in Wals bei Salzburg bietet Hummer an; in einem Becken im Lokal harren die armen Tiere mit zusammengebundenen Scheren dem schrecklcihen Tod des Lebend-Kochens… Bei unserer Recherche bestelle gerade jemand Hummer – unfassbar, im Angesicht der gequälten Tiere! Noch dazu unternahm das Personal dann auch nichts, als Kinder über einen langen Zeitraum hinweg ständig an die Scheiben des Aquariums klopften, die Hummer aufzuscheuchen und zu verängstigen versuchten! Wenn Sie einen Ort kennen, wo ebenfalls eine solche Tierquälerei stattfindet, bitte zögern Sie nicht mit einer Anzeige oder schreiben Sie uns!!!
 DSCN9055
 RSCN9060 DSCN9042 
Fotos: wir dachten der Horror für Hummer sei Geschichte – aber manche lernen es nicht… rechts unten: keine Intervention vom Personal, als Kinder minutenlang an die Scheiben klopfen und die Tiere zu erschrecken versuchen!

Die Operation von Kosara ist gut verlaufen. Das Durchatmen ist aber leider nur ein ganz vorsichtiges, denn dennoch sind die Zukunftsaussichten mehr als trübe. Bisher hat sie es soweit geschafft, dass sie nun eines ihrer Vorderbeine bewegen kann. Ob das Gefühl in die anderen drei Beinen je wieder passiert,  weiß im Augenblick noch niemand, die Prognose fällt sehr negativ aus.

DSCN0286
Unsere Sorgen werden nun täglich größer; sie muss noch auf unbestimmte Zeit in der Klinik bleiben, und wo sie dann unterkommt – ihr Schicksal steht in den Sternen! Wir bitten Euch vom Herzen: bitte hört Euch um, wer weiß einen Platz, ein neues zu Hause für sie, wo sie auch, im schlimmsten Falle mit einer irreparablen Querschnittslähmung, Aufnahme finden könnte?
DSCN0307
Bitte helft uns helfen; zu all den Problemen schlagen sich auch die Kosten der OP bereits mit 400 Euro zu Buche, dazu muss der Klinikaufenthalt und eine anschließende Reha finanziert werden! Im Namen von Kosara bitte wir Euch: unterstützt respekTIERE IN NOT – nur mit Eurer Hilfe können wir uns solcher schweren Aufgaben stellen!
Eine ganz feste Umarmung geht an alle Engel unter Euch, welche Kosaras OP bisher ermöglicht haben – soooo schön…
Ganz in diesem Sinne haben wir letzte Woche dann auch eine halbe Tonne an Futtermittel nach Bulgarien senden können! 500 kg, die helfen werden das Überleben für viele, viele Straßentiere zu sichern! Auch Lyubo – jenen bulgarischen Tierschützer, der sich so aufopferungsvoll der Straßentiere annimmt – konnten wir dabei einen Teil der von Euch extra für ihn gespendeten Güter bereits übergeben – von den Grundnahrungsmitteln über Hygieneartikel bis hin zum Hundefutter reichte die ‚Lieferung‘, und wir richten Euch in seinem Namen ein herzlichstes ‚Dankeschön‘ aus!!!!
 20160215 080214 20160221 072544 resized 
   

Weil wir schon beim Dank sind – ein solcher gebührt auch der Frau Barbara Parisch, die selbst in ihrem Urlaub nicht die Augen vor der Tierqual verschließt! So entdeckte sie auf Naxos diesen armen Esel, mit völlig verwachsenen Hufen, ohne Wasser und Versorgung, angebunden an einem dicken Seil. Frau Parisch zögerte nicht und informierte uns und wir setzten uns mit einem griechischen Tierschutzverein in Verbindung – hoffentlich gibt es bald Gutes zu berichten!
Kein Ort der Welt ist zu weit weg oder zu entlegen, um nicht zumindest einen Versuch zu unternehmen Tieren in Not zu helfen! Bitte melde Sie Tierquälerei, egal wo und wann Sie sie sehen!!!

Achtung, Achtung! RespekTiere veranstaltet am kommenden Samstag, 12. März 2016, eine Kundgebung gegen die Artenschutzverletzungen der letzten Wochen vor dem Parlament in Wien! Sei dabei – Beginn 10.30 Uhr!!!
Noch diese Woche starten wir auch in die neue Krötensaison, beginnen mit dem Aufstellen des Krötenzaunes in Scheibenhof bei Krems! Ebenso werden wir die Zieseltafeln wieder an ihren Standorten errichten! Nähere Infos unter
info@respektiere.at!

 

Scroll to Top