Artenschutz-Kundgebung vor dem Parlament!Zieselkundgebung vor dem Heeresspital!

Artenschutzverletzungen – erhebt Eure Stimmen!!!
Österreich präsentiert sich so gerne als Land der TierschützerInnen, der heilen Natur und des Umweltbewusstseins. Die Realität sieht aber leider ganz anders aus – tatsächlich ist eine gar erschreckende Tendenz zu verzeichnen, die Zahl der aussterbenden Arten, pflanzliche wie tierliche, steigt stetig und die Mitgeschöpfe müssen weichen, sobald menschliche Interessen im Raum stehen – das Riesen-Problem dabei: menschliche Interessen tun sich praktisch immer auf…
 K640 DSC2306
Parlament-Fotos: copyright Mag. Alexander Kasztler

Und langsam wird es eng im Alpenstaat – die Rückzugsmöglichkeiten für Wildtiere schrumpfen zunehmend, naturbelassene Gebiete sind nur mehr kleine Inseln, umgeben von einem Meer aus aggressiven, wirtschaftlichen Belangen; an den Küsten dieser Inseln, gebaut aus Sand, klatschen ständig beängstigende Wellen, geformt aus Missachtung und Gier; kurzum: der allmächtige Euro nagt an sämtlichen Fronten. Alles wird dem Fortschritt untergeordnet, kleingeistigen Interessen noch dazu, und dem Wirtschaftswachstum sowieso. Wohin uns all diese bedenklichen Werte führen sollen, wissen wir zumeist selbst nicht. Sie sind die wahren Karzinome unserer Zeit, sorgfältig gepflanzt in die Gehirne, scheinbar unentfernbar festgezurrt. Wirtschaftsexperten, Konzerne und Spekulanten haben sie dorthin gesetzt, zuallermeist im ureigenen Interesse. Und wir sind  auf sie hereingefallen, haben wenige unserer Art unfassbar reich gemacht, für den Preis des Ausverkaufes er Identität unserer Heimat. Tatsächlich sind wir am Weg hin zum ‚Industriepark Natur‘, wo selbst der Wind zum Gefangenen wird, und die gesamte Umwelt nur vom Nutzen bestimmt ist.

 K640 DSC2358  
Jetzt soll der letzte Schritt gemacht werden; es fallen alle Hemmungen, wenn ein Krieg nun sogar gegen streng geschützte Arten angeleiert wird, und der Höhepunkt der Schande ist erreicht, wenn man uns diesen auch noch als gerechtfertigt oder notwendig verkaufen möchte. Von Schädlingen und Plagen wird gesprochen, wobei wir immer vergessen, ‚Mensch‘ ist das einzige Wesen, welches diese Bezeichnungen in ihrer ureigenen Bedeutung verdient.
Deshalb veranstalteten wir einmal mehr eine spektakuläre Kundgebung, um die Menschen zum Nachdenken anzuregen. Welcher Ort wäre hierfür dann geeigneter gewesen, als jener, wo die ‚hohe Politik‘ stattfindet, gemacht wird?
So versammelten sich RespekTiere-AktivistInnen, verstärkt durch VGT-Linz-TierschützerInnen, vor dem Parlament in Wien, um dort ihre Meinung zur Thematik kundzutun! ‚Österreich: Artenschutz? Todsicher!‘, konnte da bald gelesen werden, und dutzende andere Botschaften noch dazu. Tierschützerinnen in Fuchs- Hasen-, Zieselkostümen, ‚JägerInnen‘ in Totenkopfmasken und natürlich Gevatter Tod selbst nahmen Aufstellung, öffentlichkeitwirksam platziert auf (kunst-)blutigen Leintücher an den Stufen hinauf zum ‚Hohen Haus‘.
 K640 DSC2235

Bitte lesen Sie die unfassbare Liste der Artenschutzvergehen der letzten Monate und schreiben Sie an die angegebenen Kontaktadressen Ihre Meinung:
Wenn wir schon mal in Wien sind, so dachten wir, dann wäre doch auch ein Protest bei Wiener Heeresspital mehr als angebracht! Sie wissen, passend zur Thematik, dort stehen Baumaßnahmen an, welche den Lebensraum eines der letzten Zieselreviere zerstören werden – mit vollster Unterstüztung von höchster Stelle, wenn sogar Wiens Bürgermeister Dr. Häupt vom Politwahnsinn und zum Himmel stinkender Polemik befallen von ‚zuerst kommt der Mensch, dann das Tier‘ spricht…
Gemeinsam mit der IG Marchfeld trafen wir uns direkt vor besagter Baustelle – eine weitere, große Demo für den Sontag, 2. April ist geplant, sollen die Bauarbeiten doch Mitte April beginnen…
 DSC 4576

 DSC 4583 DSC 4594 
 DSC 4589  DSC 4578
DSC 4598

Wir werden unsere Anstrengungen noch verstärken, einige wichtige Termine stehen an:

 

Samstag, 19.03., veganes Osterfest am Stachus in München: 10-18 Uhr; bitte besuchts unseren Stand!

 

Samstag, 26. März – Kreuzzug für Tierrechte, in Linz!!! Beginn 13 Uhr, Treffpunkt Hauptbahnhof!

 

Sonntag, 2. April: gaaaanz wichtig – Ziesel-Kundgebung vor dem Heeresspital in Wien!!!

Samstag, 9. April: Kundgebung gegen den geplante Krähenmord, ebenfalls in Linz!
 K640 DSC2198
 K640 DSC2196  K640 DSC2224
 K640 DSC2267  K640 DSC2344
 K640 DSC2286  K640 DSC2203

 

Scroll to Top