Während Sie diese Zeilen lesen…

.. ist der rote Kater Garfield schon über die Regenbrücke gegangen. Er mußte sterben, weil er Leukose hatte, eine Krankheit, die sich bei starker Überpopulation rasend ausbreitet.
Nur mit Ihrer Hilfe können wir dagegen ankämpfen, dass noch mehr Katzen an dieser fürchterlichen Seuche sterben. Unser Kastrationsprojekt vor Ort hilft, dass für jedes Tier genug Ressourcen zur Verfügung stehen und sie gesund und unbehelligt leben können. Kastrierte Kater haben zudem weniger Revierkämpfe, oftmals werden sie bei solchen Revierkämpfen durch eine Bissverletzung angesteckt.

Leukosekater2

Unsere Tierschützerin vor Ort fängt die Katzen ein, läßt sie medizinisch versorgen, päppelt sie auf und bringt die gesunden Tiere wieder in ihr Revier zurück. Dort werden sie regelmäßig von ihr kontrolliert und bei Bedarf mit Futter versorgt.

IMG 20151125 0 Futterstelle%20mit%20kastrierter%20Katze
Geduld ist hier gefragt
Wasserstelle für die kastrierten Katzen

Uns fehlen leider die Mittel, um noch mehr Operationen zu bezahlen – bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, damit den Katzen auf Teneriffa das furchtbare Schicksal von
Garfield erspart bleibt!

 61682 61683

Scroll to Top