Eine ereignisreiche Woche! Schächtverbot-JETZT!!! RespekTiere vor dem Parlament!

 

Eine ereignisreiche Woche…
 
Wir stehen in den Startlöchern zur großen Weihnachtsfahrt nach Rumänien! Jetzt, da es noch einen kurzen Augenblick des Durchschnaufens gibt, möchten wir den Moment nutzen, um ein allerherzlichstes Dankeschön für die nahezu unglaubliche Unterstützungsflut auszusprechen! Fast täglich konnten wir an den verschiedensten Stellen Spendengüter abholen, so viele Päckchen speziell für das alte Ehepaar haben im riesigen Transporter Platz gefunden! Es werden magische Augenblicke wenn wir all überreichen, so viel steht fest… auch für die beiden Helfer konnten wir jede Menge an warmer Kleidung sowie Taschen voller Lebensmittel bzw. Hygieneartikel einpacken, es ist einfach nur wunderschön! Aus allen Bundesländern haben uns Hilfspakete erreicht, gestern noch zum Beispiel brachten wunderbare TierschützerInnen aus Graz zwei Wagenladungen voll von Gütern aller Art direkt zu unserer Sammelstelle nach Niederösterreich – es bleibt uns nur eine tiefe Verbeugung, die Tränen der Rührung wegzuwischen und  – ihre verlängerten Arme zu sein, um alsbald, gerade noch rechtzeitig vor den Heiligen Tagen, all die wunderbaren Sachen zu überreichen!
   
   
 Fotos: Reihe 1. Fachi, hier mit unserem guten Herz Hanni, in deren Räumen wir all die Tiernahrung lagern dürfen, wieder als unersetzbare Kraft bei der Verladung des LKW’s! Reihe 2: Michaela aus München, sie hat 69 (!!!) Geschenkackungen gespendet, allesamt einzeln in Zellohan gerollt… rechts: all diese Güter kamen noch im letzten Moment – aus Graz, gebracht von Michaela und Franzi!!!!
Wie großartig: eine herzensgute Tierschützerin, Frau Elisabeth G., kaufte um 1000 (!!!) Euro Arzneimittel für die Hunde von Temeswar – soooooo wunderbar!!!!
Wir werden natürlich ausführlich über die Hilfsfahrt berichten!!!!
 
 
 
Diese Woche stand auch ein Treffen mit der Bezirkshauptfrau von Krems, Frau Dr. Elfriede Mayrhofer, an; Thema des so wichtigen Gespräches: die Krötenproblematik im Land Krems! RespekTiere führt da doch zwei sehr intensive Projekte, wo an beiden Stellen im letzten Jahr tausende Kröten gerettet werden konnten – 1000de Kröten, welche ohne unsere Hilfe wohl zu 95 % überfahren worden wären… die nächste Krötensaision steht fast schon vor der Haustür, deshalb gilt es nun schnell zu reagieren!
 
Foto: Tom vor der BH Krems!
Das Meeting verlief sehr produktiv, Frau Dr. Mayrhofer versprach eine baldige Sitzung mit allen Verantwortlichen, wo dann entsprechende Maßnahmen beschlossen werden sollen!
 
 
 
Auch einen respekTIERE IN NOT-Einsatz gilt es wieder zu vermelden! Zusammen mit der Tierheimleiterin des so großartigen Kremser Tierheimes, Frau Nina Zinn-Zinnenburg, besuchten wir – im Gepäck natürlich eine große Menge an Katzenfutter – einmal mehr die streitbare ‚Katzenmutter‘ von Großweikersdorf im Hollabrunner Umfeld; seit unzähligen Jahren versorgt die Gute dutzende Streunerkatzen, ein Vorgehen, welches leider nicht immer im friedlichen Miteinander mit den Behörden und der Exekutive erfolgt… dennoch, den Tieren ist geholfen, und das ist es, was in diesem Falle zählt!
   
 
RespekTiere bedankt sich an dieser Stelle beim Tierheim Krems und dessen Leiterin für die so vorzügliche Zusammenarbeit, wann immer Hilfe benötigt wird!
 
Als krönenden Abschluss einer intensiven Woche veranstalteten wir dann am Freitag eine große Kundgebung gegen das betäubungslose Schlachten vor dem Parlament in Wien! TierschützerInnen aus allen Teilen der Alpenrepublik hatten sich eingefunden, tatsächlich waren sie aus Tirol angereist, aus der Steiermark, aus Linz, Salzburg, Wien und dem niederösterreichischen Waldviertel, um ein klares Statement bezüglich der Thematik abzugeben: nämlich der Forderung nach einem völligen Verbot des betäubungslosen Schlachtens, ohne jede Ausnahme! Schächtverbot – JETZT!!!!
 
 
Welcher Ort wäre dann hierfür geeigneter gewesen als jener, wo die Gesetze beschlossen werden?
 

RespekTiere wird in den nächsten Wochen viele diesbezügliche Gespräche führen und sich hierfür mit den verschiedensten Interessensgruppen treffen. Nur im Konsens werden sich Ergebnisse erzielen lassen, und wir werden deshalb alles unternehmen, um einen solchen herzustellen!
 
 
   
   
 
Achtung, Achtung! Nicht vergessen, heute Abend, 19 Uhr, große Benefiz-Veranstaltung für RespekTiere! Ein Lieder- und Gedichteabend zugunsten Not leidender Tiere, wo Jochen Krieger und Markus Putzgruber ihre Werke vortragen! 
Beginn 19 Uhr, Währinger Gürtel 162, 1180 Wien, Beginn 19 Uhr!!!
 
Scroll to Top